merken

Auseinandersetzungen in der Neustadt

An der Alaunstraße wurden mehrere Menschen bei einer Schlägerei verletzt. Es war nicht der einzige Vorfall am Wochenende.

© Symbolfoto: Fabian Schröder

Dresden. In der Nacht zu Montag erlitten bei einer Auseinandersetzung an der Alaunstraße mindestens vier Menschen Verletzungen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Mit sz-Reisen um die ganze Welt 

sz-Reisen macht es möglich: Mit dem neuen Katalog geht es mit Flugzeug, Schiff und Bus in die Welt hinaus.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, geriet aus noch ungeklärter Ursache eine Gruppe Nordafrikaner mit einer Gruppe aus Eritrea auf dem Vorplatz des Kulturzentrums Scheune aneinander. Bei der Schlägerei wurden mindestens vier Eritreer verletzt, zwei von ihnen (20 und 24 Jahre) müssten zur stationären Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden. Zwei weitere (19/21) erlitten leichte Verletzungen und wurden ambulant behandelt. Die Polizei konnte zwei Marokkaner (22/31) stellen, die an der Auseinandersetzung beteiligt waren.

Bereits in der Nacht zu Sonnabend mussten Polizei und Rettungsdienst ausrücken, um einem Zeugenhinweis nachzugehen. An der Kreuzung von Alaunstraße und Louisenstraße fanden die Beamten wenig später einen 27-jährigen Marokkaner sowie einen 23-jährigen Mann aus Tunesien - beide mit Schnittverletzungen am Arm. Der Ältere musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Unklar ist bislang, von wem die Männer verletzt wurden. Die Polizei sucht zu diesem Vorfall Zeugen, die sich unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 melden können. (szo/mja)