merken

Deutschland & Welt

Ausfälle bei Internet und Telefon

Bundesweit klagten Kunden von Telekom, Vodafone, 1&1 und O2 über Störungen - auch in Sachsen. Nun wurde der Grund dafür gefunden.

© Rainer Jensen/dpa

Bonn. Nach einer Panne bei einer Softwareaktualisierung sind bei der Deutschen Telekom am Mittwoch Internetzugang und Telefonverbindungen zeitweise gestört gewesen. Die Störung sei am frühen Morgen aufgetreten, inzwischen aber weitgehend behoben, sagte ein Telekomsprecher am Vormittag in Bonn. Wie viele Telekomkunden von den Ausfällen betroffen waren, konnte er nicht sagen.

Auch andere Internetanbieter wie Vodafone oder United Internet 1&1 meldeten Ausfälle, weil sie den letzten Kabelabschnitt bis zum Kunden, die sogenannte letzte Meile, von der Telekom mieten. Seit dem Vormittag stünden aber wieder alle Angebote zur Verfügung, sagte ein Sprecher von United Internet.

Erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum

Eine Veränderung wäre doch gut, oder etwa nicht? Tipps zum Thema Einrichtung und Wohnen gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de. Ein Blick hinein lohnt sich!

Seit den frühen Morgenstunden traten im Netz der Betreiber großflächige Störungen auf. Innerhalb kürzester Zeit beschwerten sich Tausende Nutzer auf dem Portal allestörungen.de. Betroffen waren vor allem Festnetz- und Internetverbindungen - von Kunden in ganz Deutschland. In Sachsen konzentrierten sich die Störungen vor allem auf den Raum Dresden und Leipzig. 

Bei allen Anbietern schienen die Ausfälle nicht regional begrenzt zu sein, die Störungsmeldungen wurden in ganz Deutschland meldet, wie diese Übersicht zeigt:

Kein Internet, kein Telefon - was Kunden tun können:

Inzwischen sollten die meisten Anschlüsse wieder erreichbar sein. Falls Sie dennoch Probleme haben oder weitere Störungen auftreten, können Sie ihren Anbieter hier erreichen: