merken

Weißwasser

Ausgezeichnete Nachwuchs-Künstler

Schüler aus der Stadtregion waren beim Wettbewerb „jugend creativ“ auf Landesebene erfolgreich.

Auch Weißwassers OB Torsten Pötzsch (hintere Reihe, li.) gratulierte den Siegern und Platzierten (v.l.n.r.) Tobi, Miriam, Fiona, Nelly, Robin, Paul, Frieda und Isabelle. © Foto: Volksbank Spee-Neiße eG

Weißwasser. Die Landessieger des 49. Internationalen Jugendwettbewerbes „jugend creativ“ wurden jetzt in der Hafenstube des Soziokulturellen Zentrums Telux in Weißwasser prämiert. Kinder und Jugendliche aus der Stadtregion hatten sich erfolgreich an dem Wettbewerb beteiligt.

„Musik bewegt“ lautete das Thema des von den Volksbanken und Raiffeisenbanken ausgerichteten Jugendwettbewerbs. Teilnehmen konnten Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse sowie Jugendliche bis 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, in den drei Kategorien Bildgestaltung (Klassenstufen 1 bis 13), Kurzfilm (Klassenstufen 5 bis 13) und Quiz (Klassenstufen 1 bis 9).

Anzeige

Die Lausitz auf dem Weg in die Zukunft

Zeit mitzureden: Die Lausitzer in Sachsen und Brandenburg entwickeln eine gemeinsame Vision für ihre Heimat.

„Musik ist ein zentrales Thema unserer Gesellschaft und ein Medium, das Stimmungen wie Freude, Schmerz, Hoffnung und Glück transportiert wie kein anderes. Genau diese Gefühle spiegeln sich auch in den zahlreichen Bildern und Kurzfilmen wider, die bei diesem Wettbewerb in unseren Geschäftsstellen eingegangen sind“, so Frank Baer, Vorstand der Volksbank Spree-Neiße. Aus der Vielzahl der Werke wurden bereits Ende April die Sieger der Volksbank Spree-Neiße ermittelt. Nun galt es, die Gewinner auf den Ebenen der Länder Sachsen und Brandenburg zu küren. Ende Mai 2019 tagte die Bundesjurys in Berlin und wählte die besten Bilder und Filme Deutschlands aus. Gemeinsam fahren alle Bundessiegerinnen und Bundessieger vom 28. Juli bis 4. August zur kreativen Sommerakademie in die Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg. Die erstplatzierten Bundessieger der Kategorie Bildgestaltung haben zudem noch die Chance auf eine internationale Auszeichnung, deren Preisträger im Juni 2019 in Wien bekannt gegeben werden. „jugend creativ“ wird seit 49 Jahren von Genossenschaftsbanken aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz veranstaltet und zählt mit international bis zu 700 000 Wettbewerbsbeiträgen pro Jahr – allein in Deutschland sind es jährlich mehr als 500 000 Beiträge – zu den größten Jugendwettbewerben der Welt, teilt die Volksbank Spree-Neiße mit. (red)

Wahl-Special