merken

Ausstellung über Behinderungen

In Freital-Potschappel werden Fragen rund um Behinderungen in einer Wanderausstellung beantwortet.

© dpa

Freital. Wie nimmt man seine Umwelt wahr und verständigt sich, wenn einzelne Sinne stark beeinträchtigt sind? Wie viele Menschen ohne Augenlicht oder Hörvermögen leben unter uns? Welche Ideen und guten Beispiele gibt es für Barrierefreiheit? Diese und andere Fragen werden mit der aktuellen Wanderausstellung des Freistaats „Behindern verhindern – Zeit für barrierefreies Handeln“ beantwortet. Sie ist ab 9. April in der Freitaler Filiale der Sparkasse in der Dresdner Straße 107 zu sehen.

Der Selbsthilfeverband Menschen mit Behinderung Freital hat sich dafür stark gemacht, dass die Ausstellung nach Freital kommt. „Die meisten Menschen haben kaum Berührungspunkte zu Menschen mit Behinderungen“, sagt der Vorsitzende des Vereins, Arnd Roloff. „Und entsprechend wenig sind der Lebensalltag von Menschen mit Behinderungen, Barrierefreiheit und Inklusion auch in deren Bewusstsein verankert.“ Um das zu ändern, dafür sei die Ausstellung da.

Anzeige
Lost im Karrieredschungel
Lost im Karrieredschungel

Abitur, Ausbildung oder Studium in Dresden machen? Die AFBB, die AWV und die FHD laden zum Online-Infotag ein!

Die Wanderausstellung bleibt bis zum 20. April in Freital und ist von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr in den Geschäftsräumen der Sparkasse zu sehen. (SZ)