merken

Bautzen

Auszeichnung für Trauma-Zentrum

Die Chirurgische Klinik am Bautzener Krankenhaus wurde jetzt ausgezeichnet – nicht zum ersten Mal.

Die Klinik in Bautzen. Das dortige Traumazentrum hat eine Auszeichnung erhalten.
Die Klinik in Bautzen. Das dortige Traumazentrum hat eine Auszeichnung erhalten. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Die Chirurgische Klinik am Krankenhaus in Bautzen ist erneut als Regionales Trauma-Zentrum für die Oberlausitz zertifiziert worden. Das gaben die Oberlausitz-Kliniken am Freitag bekannt.

Die Auszeichnung bestätigt dem Krankenhaus, alle Anforderungen zur Behandlung von Schwerverletzten nach Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) zu erfüllen. Schwerverletzte können hier rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr behandelt werden. Darin eingebunden sind unter anderem Rettungsdienste, Ärzte und Zentren zur Behandlung spezieller Verletzungen, beispielsweise Brandwunden. Neben der personellen Ausstattung einer Klinik spielen bei der Bewertung auch Aspekte wie das Vorhandensein von bestimmten Apparaten und Schockräumen eine Rolle.

Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Mit Trauma sind hier physische Verletzungen und Gewebeschäden, die durch Unfälle entstanden sind, gemeint. (SZ/the)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.