merken

Meißen

Auto aus Garage geklaut

Auf Überwachungsbildern wurde ein 18-jähriger Einbrecher identifiziert. Mit dem gestohlenen Fahrzeug beging er gleich eine weitere Straftat.

© dpa

Riesa. Unbekannte haben am Montagabend einen Audi A3 aus einer Garage eines Autohauses an der Lommatzscher Straße gestohlen.

Die Täter begaben sich auf das Gelände, drangen gewaltsam in die Garage ein und entwendeten den vier Jahre alten Wagen. Der Wert wurde auf etwa 37.000 Euro beziffert. Darüber hinaus stahlen die Unbekannten zwei Kennzeichentafeln von einem weiteren Pkw auf dem Firmengelände.

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Mit Hilfe der Bilder einer Überwachungskamera identifizierten Polizeibeamte einen der Täter zwischenzeitlich als einen 18-jährigen Deutschen ohne festen Wohnsitz. Nach ihm und dem gestohlenen Wagen wird derzeit gefahndet.

Weiterhin ergaben die Ermittlungen, dass der 18-Jährige offenbar am Dienstagabend mit dem gestohlenen Wagen an einer Tankstelle in Gröditz tankte ohne zu bezahlen. 

Außerdem im Polizeibericht

Coswig. Am Mittwochmorgen ist eine Frau (68) bei einem Unfall auf der Dresdner Straße verletzt worden. Eine 32-Jährige fuhr mit ihrem Fiat von der Radebeuler Straße in Richtung Johann-Sebastian-Bach-Straße. Die 68-Jährige trat vom Fußweg auf die Fahrbahn und wurde von dem Auto erfasst. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Unfall machen? Wer hat Wahrnehmungen zum Fahrverhalten des Fiat oder zum Verhalten der Fußgängerin gemacht? Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. 

Außerdem im Polizeibericht

Riesa. Eine Unbekannte rief am Dienstagvormittag bei einer Frau (65) in Riesa an und gab sich als Bekannte aus. Sie berichtete von einer angeblichen Notlage und wollte 35.000 Euro von der 65-Jährigen. Diese rief nach dem Telefonat die richtigen Verwandten an und wurde in ihrem Betrugsverdacht bestätigt. Ein Schaden trat nicht ein. 

1 / 2