merken

Auto brennt vollständig aus

In Pulsnitz musste die Feuerwehr in der Nacht zum Freitag zu einem Garagenkomplex ausrücken. Den Kameraden schlugen die Flammen schon entgegen.

© Jonny Linke

Pulsnitz. Einsatz für mehrere Feuerwehren in der Nacht zum Freitag in Pulsnitz. Gegen 0.45 Uhr wurden die Kameraden aus Oberlichtenau, Pulsnitz und Friedersdorf zu einem Brand in einem Garagenkomplex an der Mittelmühle gerufen. Vor Ort schlugen schon Flammen aus einer Garage. Umgehend löschten die Kameraden die Flammen und konnten dadurch verhindern, dass benachbarte Garagen oder die Dachpappe in Flammen aufging. Was nicht mehr zu verhindern war, ist ein Totalschaden des Autos. Dieses brannte vollkommen aus. Typ und Modell waren nicht mehr eindeutig erkennbar.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das perfekte Fahrgefühl: der City-SUV

Nicht nur das kompakte Design ist beeindruckend, sondern auch die Ausstattung: Am besten gleich eine Probefahrt mit dem neuen T-Cross von Volkswagen buchen.

Den Einsatzkräften machten nicht nur die direkten Flammen und die untereinander verbundenen Garagen zu schaffen, sondern auch der viele Müll in der Garage, der ebenfalls Feuer gefangen hatte und von den Feuerwehrleuten vor die Tür befördert werden musste. Doch auch das gelang, ohne das die Flammen auf die Nachbargaragen übergriffen. Mit einer Wärmebildkamera wurden Glutnester lokalisiert und anschließend mit einem Schaumteppich erstickt.

Nun ermittelt die Polizei, wie es zu dem Brand des Autos in der Garage kommen konnte. Ein Brandursachenermittler wird sich den Ort des Geschehens genau anschauen. Auch ist nicht klar, ob die Garage aufgebrochen worden war. Die ersten eintreffenden Feuerwehren fanden sie wohl unverschlossen vor, so die Polizei. Nach ersten Schätzungen entstand bei dem Brand ein Schaden von etwa 1 000 Euro.

Bereits eine halbe Stunde vor dem Brand im Garagenkomplex war die Feuerwehr zu einem Mülltonnenbrand, ebenfalls in Pulsnitz, gerufen worden. Vor Ort konnten die Kameraden aber nichts entdecken. (szo)

Osterüberraschung