Merken

Auto erfasst Fußgänger mit Kinderwagen

Beim Überqueren einer Straße wurden die Fußgänger von einer 24-Jährigen erfasst. Ein zweijähriges Mädchen musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Teilen
Folgen
© Symbolbild/dpa

Meißen. Ein zweijähriges Mädchen und ihre Eltern sind bei einem Unfall in Meißen zum Teil schwer verletzt worden.

Laut Polizei wollte eine 24-Jährige mit ihrem Auto am Sonntagabend am Hahnemannsplatz in Meißen nach links in die Poststraße abbiegen. Dabei übersah sie offenbar die Eltern, die mit Kinderwagen unterwegs waren, und erfasste die Gruppe, die bei Grün die Fahrbahn der Poststraße querten.

Die 28 Jahre alte Frau und der 29-jährige Mann erlitten leichte, das zweijährige Mädchen im Kinderwagen schwere Verletzungen. Sie wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (SZ)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Trickbetrüger unterwegs

Riesa. Am Montagnachmittag meldete sich ein Unbekannter an der Wohnungstür einer älteren Dame (75) in Riesa und gab vor, die Fernsehgebühren überprüfen zu müssen. Die Seniorin ließ den Mann ein und zeigte ihm entsprechende Kontoauszüge. Weiterhin verlangte der Unbekannte, das Sparbuch zu sehen. Danach wollte er es für die Frau wieder im Schrank verstauen. Darauf ging die Seniorin nicht ein. Der Unbekannte verließ daraufhin die Wohnung.

Schaufenster beschädigt

Riesa. Am vergangenen Wochenende warfen Unbekannte einen Stein gegen eine Schaufensterscheibe eines Getränkehandels an der Pausitzer Straße in Riesa. Die Scheibe wurde beschädigt. In das Geschäft gelangten die Täter nicht. Der Schaden beträgt etwa 300 Euro.

1 / 2