merken
Bischofswerda

Auto in Flammen

Die Bischofswerdaer Feuerwehr musste in der Nacht zum Donnerstag zu einem brennenden Pkw ausrücken - schon wieder.

Am Drebnitzer Weg in Bischofswerda brannte ein Pkw.
Am Drebnitzer Weg in Bischofswerda brannte ein Pkw. © Rocci Klein

Bischofswerda. Ein Autobrand rief in der Nacht zum Donnerstag die Bischofswerdaer Feuerwehr auf den Plan.  Ein vorbeifahrender Autofahrer hatte bemerkt, dass Flammen aus einem am Drebnitzer Weg geparkten Pkw schlugen. Er alarmierte die Feuerwehr und Anwohner. Die Feuerwehr löschte den Brand. Zu dessen Ursache ermittelt nun die Polizei. 

Seit reichlich zwei Jahren brennen in und um Bischofswerda immer wieder Autos. Erst Anfang des Monats stand ein Skoda in Putzkau in Flammen. Nach SZ-Recherchen war das bereits der zehnte Fahrzeugbrand in der Region seit Juli 2017. Acht Autos wurden seitdem in Bischofswerda Opfer der Flammen, eins in Schmölln. Hinzu kam ein abgebrannter Wohnwagen zu Beginn dieses Jahres in Belmsdorf. (SZ)

Energie - Strom und Wärme in Sachsen
Energie sinnvoll nutzen und gewinnen
Energie sinnvoll nutzen und gewinnen

Wind- und Sonnenenergie sind unersetzlich für eine erfolgreiche Energiewende - hier informieren wir über die neuesten Entwicklungen.

Mehr zum Thema Bischofswerda