merken

Dresden

Auto kippt auf Kreuzung um

Bei einem Unfall in der Dresdner Südvorstadt sind zwei Frauen verletzt worden. Eine der beiden missachtete vermutlich die Vorfahrt. 

Der bei einem Zusammenstoß umgekippte Renault an der Kreuzung Strehlener Straße/Franklinstraße.
Der bei einem Zusammenstoß umgekippte Renault an der Kreuzung Strehlener Straße/Franklinstraße. © Roland Halkasch

Am Mittwochabend hat es in der Südvorstadt in der Nähe des Dresdner Hauptbahnhofes einen schweren Unfall gegeben. Gegen 19.30 Uhr wollte eine Frau mit ihrem Renault Clio von der Franklinstraße auf die Strehlener Straße auffahren. Dabei achtete sie aber  vermutlich nicht einen auf der vorfahrtsberechtigten Strehlener Straße fahrenden Peugeot 206 CC. 

Der Peugeot fuhr dem Renault in die Beifahrerseite, woraufhin letzterer ins Schleudern geriet und umkippte. Unfallzeugen alarmierten sofort die Feuerwehr. Die Retter hatten keine besonders lange Anreise, denn die Wache Altstadt befindet sich in unmittelbarer Nähe.  

Die Fahrerinnen beider Autos wurden bei dem Unfall verletzt und zur Behandlung in Krankenhäuser eingeliefert. Die Strehlener Straße war bis nach 21 Uhr voll gesperrt. Die Buslinie 66 wurde in der Zeit umgeleitet. Die Polizei ermittelt noch zur genauen Unfallursache. (SZ)