merken

Auto landet im Graben

Am Hengstberg bei Herrnhut hat es am Montagmorgen gekracht. Die Fahrbahn war eine Stunde lang gesperrt.

Die Polizeibeamten nahmen den Unfall auf.
Die Polizeibeamten nahmen den Unfall auf. © Matthias Weber

Bei Herrnhut am Hengstberg, Ortausgang Zittau, ist am Montagmorgen gegen 9 Uhr ein Skoda im Graben gelandet. Der 26-jährige Fahrer blieb dabei unverletzt, wie Thomas Knaup, Sprecher der Polizeidirektion Görlitz, der SZ auf Nachfrage mitteilt. Kameraden der Feuerwehr Herrnhut waren vor Ort und säuberten die Fahrbahn von der Ölspür, die das Fahrzeug hinterließ. Hierfür musste die Fahrbahn gesperrt werden. Sie war nach etwa einer Stunde wieder frei. Am Auto entstand laut Knaup ein Schaden von 3000 Euro. (SZ)

Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.