merken

Bautzen

Auto mit Skiausrüstung gestohlen

Eine böse Überraschung erlebt ein Mann am Sonnabend in Großharthau. Sein Auto war weg. Das und mehr im aktuellen Polizeibericht.

Die Polizei fahndet nach dem Dieb eines Autos, das in Großharthau gestohlen wurde. (Symbolbild)
Die Polizei fahndet nach dem Dieb eines Autos, das in Großharthau gestohlen wurde. (Symbolbild) © dpa

Großharthau. Ein geplanter Skiausflug begann für den Besitzer eines Pkw Skoda Octavia mit dem Kennzeichen BZ-HC 7 mit einer unschönen Überraschung. Als dieser am Sonnabendmorgen zu seinem Fahrzeug an der Straße der Einheit gehen wollte, musste er feststellen, dass Unbekannte in der Nacht das Auto gestohlen hatten. Damit nicht genug:  In einer Box auf dem Dach des Autos befand sich auch die Skiausrüstung. Der Stehlschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Der Diebstahl muss sich zwischen Freitag, 20 Uhr, und Sonnabend, 6.40 Uhr, ereignet haben.

Anzeige
Der neue Golf rollt auf die Straßen

Der Golf 8 ist da und bringt einige technische Innovationen mit sich. Darunter 5 Hybridantriebe und serienmäßige Car2X Kommunikation.

In Bäckerei eingebrochen

Göda. Einbrecher suchten in der Nacht zum Sonntag eine Bäckereifiliale an der Bautzener Straße  in Göda auf der Bautzener Straße heim. Gewaltsam verschafften sie sich Zutritt, beschädigten weitere Türen im Innenraum und durchsuchten die Räume. Dabei entwendeten sie Bargeld in noch unbekannter Höhe. Durch die Täter wurde ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro verursacht.

Schmierereien in der Fußgängerunterführung

Seitschen. Unbekannte haben in der Nacht zum Sonnabend mit Farbspray die Fußgängerunterführung beim Bahnhof in Seitschen beschmiert. Die Täter besprühten die Wände großflächig unter anderem mit Parolen und einem Hakenkreuz. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Höhe des Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden. 

Diesel von drei Lastern abgezapft

Bautzen. Für drei polnische Lkw-Fahrer, die mit ihren Sattelschleppern die Nacht zum Sonntag auf der A-4-Rastanlage Oberlausitz ihre Ruhezeiten verbrachten, begann der Start in den Sonntag mit einer bösen Entdeckung. In der Nacht hatten Unbekannte die Tankverschlüsse der Fahrzeuge aufgebrochen und insgesamt 1.650 Liter Diesel im Wert von 2.100 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden an den Zugmaschinen  wurde mit 200 Euro beziffert. 

Neun Autos beschädigt

Radeberg. Unbekannte Täter beschädigten am Sonnabend auf der Lessingstraße in Radeberg mehrere abgestellte Fahrzeuge. Insgesamt wurden neun Autos Ziel der blinden Zerstörungswut der Täter. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Die Taten haben sich zwischen Mitternacht und 10 Uhr ereignet.

Autodiebstahl misslingt

Bautzen. In der Nacht zum Freitag wollten Diebe in Bautzen auf der Frederic-Joliot-Curie-Straße einen Pkw Ford Fiesta entwenden. Sie schlugen eine Dreiecksscheibe ein und verschafften sich Zugang ins Auto. Dort manipulierten sie an der Elektronik des Fahrzeuges und beschädigten dabei Teile der Verkleidung. Es gelang jedoch nicht, das Auto zu starten, und die Autoknacker zogen unverrichteter Dinge ab. Der geschätzte Schaden liegt bei etwa 700 Euro.

Polizei beendet Alkoholfahrt

Kamenz. Bei der Kontrolle eines  BMW am Freitag gegen 19.10 Uhr in Kamenz auf der Straße der Gemeinschaft wurden die Beamten auf den Alkoholgeruch des 52-jährigen Fahrers aufmerksam und baten ihn zum Alkoholtest. Dieser ergab einen Wert von 0,72 Promille. Damit war die Fahrt für den Mann beendet. Darüber hinaus muss er mit einem Bußgeld, Fahrverbot und Punkten in Flensburg rechnen.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.