merken

Pirna

Auto rammt Laternenmast

10.000 Euro Schaden sind bei dem Unfall am Freitag in Pirna entstanden. Die Straßenlaterne geriet in Schieflage.  

© © Symbolfoto: dpa

Verbeultes Auto, Laternenmast in Schieflage, Autofahrer leicht verletzt: Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagmorgen auf der S 172 in Höhe des Einrichtungshauses Möbel Graf in Pirna: Ein 60 Jahre alter Mann ist dort mit einem Auto gegen eine Straßenlampe auf dem Mittelstreifen geprallt. 

Der Fahrer war gegen 7.30 Uhr mit einem Mitsubishi Space Star aus Heidenau kommend in Richtung der Pirnaer Innenstadt unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam der Wagen nach links von der Fahrbahn ab und krachte gegen die Laterne. Bei dem Aufprall lösten die Airbags im Pkw aus, geriet der Mast in Schieflage und der Pkw wurde erheblich demoliert. Der Mann hinter dem Steuer war selbstständig ausgestiegen. „Er hatte sich jedoch leichte Verletzungen zugezogen“, so ein Polizeisprecher. Alkohol oder Drogen sind nach dessen Angaben nicht im Spiel gewesen. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Die Sonne ist gnadenlos.

Nützlich gegen Sonnenbrand und sieht auch noch gut aus: So unterstützt "Schatteria" das richtige Maß an Sonne zu genießen.

Feuerwehrleute sicherten die Lampe der Laterne und zersägten den Mast, damit er abtransportiert werden kann. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf insgesamt etwa 10.000 Euro. (df)