merken

Löbau

Auto überschlägt sich an der B6

Drei Personen wurden verletzt. Über mehrere Stunden gab es Verkehrsbehinderungen. Womöglich war die Straße überfroren.

Der Hyundai war Sonnabendfrüh von der B6 abgekommen und auf dem Radweg gelandet.
Der Hyundai war Sonnabendfrüh von der B6 abgekommen und auf dem Radweg gelandet. © Danilo Dittrich

Drei Menschen sind bei einem Unfall auf der B6 am frühen Sonnabendvormittag verletzt worden. Gegen 9 Uhr war ein 64-jähriger Hyundai-Fahrer mit seinem 18 Jahre alten Auto von Löbau kommend auf der B6 unterwegs. Wie die Polizei informiert, kam das Auto auf der winterglatten Straße kurz nach dem Abzweig Königshain in einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Das Auto landete auf dem angrenzenden Radweg. 

Sowohl der Fahrer als auch zwei weitere Insassen, zwei Frauen (63 und 56 Jahre alt) verletzten sich bei dem Unfall. Nach medizinischer Erstversorgung brachten Rettungswagen sie in ein Krankenhaus. 

Begeistere deinen Verstand!

Wissensdurst? Wir stillen ihn - im deutschen Hygienemuseum.

Ein Abschleppdienst barg den nicht mehr fahrbereiten Hyundai. Es entstand Sachschaden von mehr als 2.000 Euro. Im Bereich der Unfallstelle kam es für drei Stunden zu Verkehrsbehinderungen, informiert die Polizei. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen zum Unfall übernommen. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier