merken

Dresden

Auto überschlägt sich auf A4

Ein betrunkener Autofahrer hat am Samstag seinen Wagen in den Straßengraben gesteuert. Nach dem Unfall war ihm seine Dose Bier am wichtigsten.

Das Auto landete kopfüber im Graben.
Das Auto landete kopfüber im Graben. © Roland Halkasch

Dresden. Am Samstagmittag kam es auf der Autobahn 4 zu einem Verkehrsunfall. In Höhe der Auffahrt Dresden-Altstadt fuhr ein Audi A4 in den Straßengraben und überschlug sich. 

Die Polizei stellte bei dem polnischen Fahrer einen Atemalkoholwert von über einem Promille fest. Noch am Unfallort hatte der Mann eine Bierdose in der Hand und musste von den Beamten aufgefordert werden, sie wegzustellen.

Görlitz – Immer eine Reise wert

Die Stadt Görlitz wird von vielen als „Perle an der Neiße“ oder „schönste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Warum? Das erfahren Sie hier.

Der Fahrer hatte sich bei dem Unfall verletzt und wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus eingeliefert. Am Audi entstand Totalschaden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. (SZ)