merken

Görlitz

Auto- und Dieseldiebe schlagen in Görlitz zu

Unbekannte haben einen Mazda gestohlen und 300 Liter von einem Lkw abgezapft. Beide Fahrzeuge standen auf Firmengelände.

Symbolbild.
Symbolbild. © Matthias Weber

Autodiebe haben innerhalb knapp vier Stunden am Freitag einen Mazda 6  von der Rothenburger Straße in Görlitz entwendet. Gegen 8 Uhr parkte der Nutzer das Fahrzeug mit dem Kennzeichen GR-BD 311 auf einem Firmengelände ab. Als er kurz vor dem Mittag wiederkehrte, stand das Auto nicht mehr auf seinem Platz. Unbekannte Täter hatten den grauen Mazda, Baujahr 2013, im Wert von etwa 18.000 Euro in den Vormittagsstunden gestohlen. Die Kriminalpolizei ermittelt. 

Als am Sonnabendmorgen ein Lkw-Fahrer in Görlitz seine Arbeit aufnehmen wollte, entdeckte er eine Diesellache unter seinem Fahrzeug. Nach einem Blick auf die Tankanzeige stellte er fest, dass ca. 300 Liter Diesel fehlten. Der Lkw stand in der Nacht auf einem Firmengelände in der Christoph-Lüders-Straße. Der Diebstahlswert beträgt 360 Euro. Sachschaden entstand keiner. 

Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky

Mehr zum Thema Görlitz