merken

Dippoldiswalde

Autobrand-Ursache offenbar geklärt

Auf der Salzstraße geriet am Freitag ein Peugeot in Brand. Die Fahrerin konnte sich unverletzt aus dem Auto befreien.

Auf der Salzstraße in Klingenberg brannte dieser Peugeot völlig aus.
Auf der Salzstraße in Klingenberg brannte dieser Peugeot völlig aus. © Roland Halkasch

„Die Polizei geht, entsprechend den ersten Ermittlungen, von einem technischen Defekt am Kraftfahrzeug aus“, informiert Martin Gebhardt von der Pressestelle der Polizeidirektion Dresden am Montag. Der Brand sei bereits vor Eintreffen der Polizei von der Feuerwehr gelöscht worden. Verletzt wurde nach polizeilichen Erkenntnissen niemand. Durch das Feuer entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Auf der Salzstraße in Klingenberg hatte am Freitag gegen 17 Uhr ein Pkw Feuer gefangen. Die Fahrerin des Peugeot 206 konnte den Kleinwagen noch an den Straßenrand steuern, als alle Warnlampen im Auto blinkten. Die Peugeot-Fahrerin brachte sich in Sicherheit und blieb unverletzt.

Anzeige
Das Gefühl der Freiheit - gerade jetzt!
Das Gefühl der Freiheit - gerade jetzt!

Hotels geschlossen, Flugreisen gestrichen: In der Urlaubssaison 2020 sind Reisemobile die flexible Alternative für alle, die sich richtig gut erholen wollen.

Weiterführende Artikel

Peugeot steht in Flammen

Peugeot steht in Flammen

In Klingenberg geriet am Freitag aus noch ungeklärter Ursache ein Pkw in Brand. Die Fahrerin konnte sich unverletzt aus dem Auto befreien.

Als die Klingenberg Feuerwehr eintraf, stand der Peugeot bereits in Flammen. Mit Wasser und Schaum konnten die Kameraden den Brand löschen. Das Auto brannte völlig aus. (SZ/hal mit aeh)

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/dippoldiswalde vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde