merken

Autodieb in die Flucht geschlagen

Ein Diebstahl in Neugersdorf konnte durch das Eingreifen einer Passantin verhindert werden.

© dpa

Ebersbach-Neugersdorf Eine Passantin hat in der Nacht zum Montag an der Hauptstraße im Ortsteil Neugersdorf einen Unbekannten an einem Diebstahl gehindert. Dieser hatte gerade einen Skoda Octavia aufgebrochen, als er von der 27-jährigen Frau angesprochen wurde. Wie die Polizei mitteilte, ergriff der Täter daraufhin die Flucht und hinterließ 200 Euro Schaden am Fahrzeug. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (szo)

Aus dem Polizeibericht vom 9. Oktober

E-Bikes aus Laden gestohlen

Görlitz. Zwei E-Bikes haben unbekannte Täter zwischen Sonnabendmittag und Sonntagnachmittag aus einem Laden in der Girbigsdorfer Straße im Ortsteil Königshufen gestohlen. Die Diebe schlugen dazu die Schaufensterscheibe ein und verursachten so etwa 1 000 Euro Sachschaden. Vom Eigentümer wird der Wert der beiden Pedelec auf rund 3 000 Euro geschätzt. (szo.)

Fahrraddiebe doppelt erfolgreich

Görlitz. Gleich aus zwei Schuppen haben am vergangenen Wochenende unbekannte Diebe in Görlitz Fahrräder gestohlen. Zunächst wurde in der Nacht zum Sonntag aus einem Holzschuppen am Windmühlenweg einbrochen, wobei die Täter ein KTM-Rad im Wert von etwa 850 Euro entwendeten. Zudem hinterließen die Einbrecher am Schuppen einen Schaden von rund 200 Euro.

Der zweite Diebstahl ereignete sich dann in der Nacht zum Montag im Ortsteil Klingewalde. Hier griffen Unbekannte bei einem grau-grünen Mountainbike der Marke Focus zu. Den Wert des Fahrrads mit der Individualnummer AV000843 schätzte der Eigentümer auf etwa 600 Euro. Zudem hinterließen die Diebe am Schuppen cirka 100 Euro Schaden. (szo)

Einbruch in Schule

Görlitz. In der Elisabethstraße sind in der Nacht zum Montag Unbekannte in eine Schule einbrochen. Wie die Polizei mitteilte, flüchteten die Täter, als sie vermutlich gestört wurden. Die Polizei hat Kriminaltechniker und einen Fährtenhund eingesetzt, von den Tätern fehlt allerdings noch jede Spur. Ob die Einbrecher etwas gestohlen haben, konnten die Verantwortlichen allerdings noch nicht sagen. (szo)

Angelausrüstung aus Transporter entwendet

Zittau. Gleich mehrere hochwertige Gegenstände haben sich unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag aus einem VW T 4 gesichert. In dem an der Löbauer Straße abgestellten Transporter befanden sich eine Angelausrüstung, einer Starterbatterie inklusive eines Ladegerätes. Laut Eigentümer hatte das Diebesgut einen Wert von 3 750 Euro. Zudem entstand am Fahrzeug etwa 2 000 Euro Schaden. (szo)

Reifentausch in Neugersdorf

Ebersbach-Neugersdorf. Einen unaufgeforderten Tausch haben in der Nacht zum Sonntag im Ortsteil Neugersdorf Unbekannte an einem VW vorgenommen. Die Täter bockten das in der Hauptstraße parkende Fahrzeug auf Altreifen und montierten die Kompletträder mit Alufelgen ab. Diese hatten laut Eigentümer einen Wert von 1 600 Euro. (szo)

Autodieb in die Flucht geschlagen

Ebersbach-Neugersdorf Eine Passantin hat in der Nacht zum Montag an der Hauptstraße im Ortsteil Neugersdorf einen Unbekannten an einem Diebstahl gehindert. Dieser hatte gerade einen Skoda Octavia aufgebrochen, als er von der 27-jährigen Frau angesprochen wurde. Daraufhin floh der Täter und hinterließ 200 Euro Schaden am Fahrzeug. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (szo)

Skoda-Fahrerin nach Unfall im Krankenhaus

Zittau. An der Kreuzung Dresdner Straße/Rathenaustraße hat es in der Nacht zum Montag einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz mitteilte, beachtete eine Skoda-Fahrerin beim Überqueren der Kreuzung einen von rechts kommenden Peugeot nicht und stieß mit diesem zusammen. Dabei wurde der französische Kleinwagen gegen eine Fußgängerampel geschleudert. Während sich der 32-jährige Fahrer und sein 58-jähriger Beifahrer nur leicht verletzten, musste die 47-Jährige Unfallverursacherin mit schweren Verletzungen von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden, der sich auf etwa 23 000 Euro summiert. Die weiteren Ermittlungen übernimmt der Verkehrsdienst des Polizeireviers Zittau-Oberland. (szo).

Einbrechern misslingt Diebstahl

Mittelherwigsdorf. Ohne das bereitgestellte Diebesgut sind unbekannte Diebe in der Nacht zum Montag vom Tatort geflohen. An der neuen Straße im Ortsteil Eckartsberg waren die Täter in eine Garage eingebrochen, die bereits für den Abtransport abgestellte Simson S 51 sowie ein AWO-Motorrad wurden jedoch nicht entwendet. So blieb nur ein Sachschaden von etwa 250 Euro. (szo) OT Eckartsberg, Neue Straße

Notebook aus Wohnung gestohlen

Weißwasser. Am Eichendorffweg sind Unbekannte am Sonntagnachmittag in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Von dort nahmen die Täter jedoch nur ein Notebook mit. Laut den Eigentümer hat das Gerät noch einen Wert von 360 Euro. Durch den Einbruch entstand am Gebäude zudem ein etwa 150 Euro Schaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (szo)

1 / 9
TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!