merken
Döbeln

Autofahrer betrunken in Döbeln unterwegs

Der 42-Jährige wurde in der Nacht zu Donnerstag auf der Bahnhofstraße kontrolliert - und musste seinen Führerschein direkt abgeben.

Symbolbild
Symbolbild ©  Christian Juppe

Döbeln. In der Bahnhofstraße kontrollierten am Mittwoch gegen 23.30 Uhr Polizisten einen Pkw Alfa Romeo im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Wie die Polizei mitteilt, nahmen die Beamten dabei Alkoholgeruch bei dem 42-jährigen Fahrer wahr. 

Ein mit dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Für den Deutschen folgten nun eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. 

Anzeige
Verstärkung in IT und Projektleitung gesucht
Verstärkung in IT und Projektleitung gesucht

Das Maschinenbauunternehmen AUMA Drives GmbH sucht einen Projektleiter Produkteinführung (m/w/d) und einen Senior IT-Administrator (m/w/d).

Von Straße ins Feld geschleudert: Unfall in Altmittweida

Auf der Chemnitzer Straße (Staatsstraße 200) aus Chemnitz in Richtung Mittweida unterwegs war am Mittwoch der 19-jährige Fahrer eines Audi. Dabei kam das Auto aus bisher ungeklärter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Leitpfosten. 

Weiterführende Artikel

Polizei sucht nach falschen Handwerkern

Polizei sucht nach falschen Handwerkern

Stammkunden von Dachdeckermeister Andreas Götze aus Roßwein sind sie bereits aufs Dach gestiegen. Sie haben jetzt einen Schaden. Nun bittet die Polizei um Mithilfe.

Unfall mit Baum: Fahrer schwer verletzt

Unfall mit Baum: Fahrer schwer verletzt

Der 20-Jährige war auf der Staatsstraße 32 im Lommatzscher Ortsteil Churschütz unterwegs. Dann kam er von der Fahrbahn ab.

"Danach schleuderte der Pkw nach links über die Fahrbahn und kollidierte erneut mit einem Leitpfosten, bevor er dann im angrenzenden Feld zum Stillstand kam", so Polizeisprecherin Daniela König. Der Audi-Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6.000 Euro.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln