merken

Dresden

Autofahrerin flüchtet nach Unfall

Die Frau am Steuer eines Minis bringt eine Radfahrerin zu Fall – und fährt weiter. Doch die Fahndung nach dem Wagen dauert nicht lange.  

© Symbolfoto: dpa

In der Seevorstadt ist am Mittwochabend eine Radfahrerin bei einem Unfall leicht verletzt worden. Die 40-Jährige war von der St. Petersburger Straße kommend auf der Sidonienstraße unterwegs - entgegen der Fahrtrichtung, wie die Polizei mitteilte.

Ein Mini Cooper wollte zeitgleich aus der Mary-Wigman-Straße nach rechts auf die Sidonienstraße abbiegen und erfasste dabei die Radfahrerin. Die 40-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Die Autofahrerin soll die Unfallstelle verlassen haben, hieß es.

Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Allerdings konnten die ermittelnden Beamten den Mini schnell ausfindig machen. Gegen die 28-jährige Fahrerin des Wagens wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht ermittelt. Außerdem nahm die Polizei der Frau ihren Führerschein ab. (mja)