merken

Löbau

Autofahrerin kommt von der Straße ab

Eine 18-Jährige war am Donnerstag in Zittau auf der Eisenbahnstraße mit ihrem Fahrzeug unterwegs. Dann krachte es.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.
Beim Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. © LausitzNews/Erik-Holm Langhof

Eine 18-jährige Autofahrerin hat am Donnerstagabend gegen 17 Uhr in Zittau einen Unfall verursacht, als sie mit ihrem Fahrzeug auf der Eisenbahnstraße unterwegs war. Die junge Frau kam aus Richtung Tongasse und war in Richtung Bahnhof unterwegs, erklärt Philipp Marko, Pressesprecher der Polizeidirektion Görlitz. Aus noch unklarer Ursache kam sie in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte ein Geländer und fuhr dann nach links über die Fahrbahn zurück. Dann sei ihr Wagen neben der Straße auf einer Wiese nahe der Schmalspurbahn zum Stehen gekommen.

Shopping-Vielfalt mitten in Dresden

Die Altmarkt-Galerie Dresden bietet mit seinen rund 200 Shops vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen und Genießen

"Sie erlitt einen Schock, wurde aber darüber hinaus nicht verletzt", so Marko weiter. Der Unfall habe zudem einen Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro verursacht. Gegen die junge Frau laufe nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren, weil sie einen Fehler im Straßenverkehr begangen habe.

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau