merken

Bautzen

Autoknacker werfen Diebesgut weg

Diebe, Raser, Drogenfahrer - die wichtigsten Fälle aus dem Polizeigeschehen.

Die Polizei fahndet nach Autoknackern. (Symbolbild)
Die Polizei fahndet nach Autoknackern. (Symbolbild) © SZ/Uwe Soeder

Brauna. Diebe sind in der Nacht zu Dienstag am Wiesenweg in Brauna in einen Nissan Almera eingebrochen. Sie entwendeten ein Portmonee mit Bargeld, diversen Dokumenten und Bankkarten sowie ein Handy Huawei P 10 aus dem Handschuhfach. Noch während der Anzeigenaufnahme fand ein 73-jähriger Verkehrsteilnehmer an der Schwosdorfer Straße in Richtung Brauna die gestohlenen Gegenstände über mehrere 100 Meter verteilt am rechten Straßenrand.

Smarter Leben mit diesen Technik-Trends

Erfahren Sie als Erster von den neuesten Trends, Tipps und Produkten in der Technikwelt und lernen Sie Innovationen kennen, die Ihr Leben garantiert leichter machen.

Polizei sucht Unfall-Zeugen

Singwitz. Die Polizei sucht Zeugen eines schweren Unfalls, der sich am Dienstag gegen 17 Uhr auf der S 114 in Singwitz ereignet hat. Ein 26-Jähriger stand mit seinem Radlader auf der Staatsstraße, als ein 63-jähriger Fordfahrer auf das Baufahrzeug prallte. Danach schleuderte der Pkw auf die Gegenfahrbahn, wo er seitlich mit einem entgegenkommenden Ford Focus kollidierte. Der 63-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Gesucht werden nun Hinweise zum genauen Hergang des Unfalls. 

Hinweise: Telefon 03591 3670

Raser auf der Bundesstraße

Großharthau. Mit 75 km/h wurde am Dienstagmorgen ein Auto mit Bautzener Kennzeichen auf der B6 in Großharthau in Höhe der Kirche geblitzt. Erlaubt sind an dieser Stelle 50 km/h. Der Fahrer muss sich auf ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro und einen Punkt im Zentralregister einstellen. Ein Team der Polizei hatte zwei Stunden ein Messgerät aufgestellt. Rund 1.700 Fahrzeuge passierten die Lichtschranke. Darunter erfasste das System 49 Überschreitungen. In 45 Fällen bleibt es bei einer Verwarnung mit Verwarngeld. Lediglich vier Lenker von Kraftfahrzeugen hatten es besonders eilig und überschritten das Limit erheblich.

Mit Drogen im Blut am Steuer

Bautzen. Berauscht fuhr ein 24-Jähriger am Dienstagabend mit einem Kia durch Bautzen. Am Ziegelwall geriet er in eine Polizeikontrolle. Dabei wies ein Drogenschnelltest auf die Einnahme von Amphetaminen und Methamphetaminen hin. Auch an der Kleidung und Geldbörse des Polen fanden die Polizisten mehrere Anhaftungen von verdächtigen Substanzen. Es folgte eine Blutentnahme. Den Mann erwarten nun entsprechende Anzeigen.

Gesuchten Dieb verhaftet

Bautzen. Einen 18-jährigen Dieb verhafteten Bundespolizisten am Mittwoch bei Bautzen. Er war als Beifahrer auf der A 4 in einem VW in Richtung Dresden unterwegs. Die Staatsanwaltschaft Görlitz suchte den Mann bereits seit 2016. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Unfallflucht auf der Autobahn

Bautzen. Die Autobahnmeisterei Weißenberg hat am Dienstagvormittag auf der Rastanlage Oberlausitz-Nord einen Schaden an neun Feldern der Leitplanken festgestellt. Nach Begutachtung der Unfallstelle hat vermutlich ein Schwerlasttransport beim Befahren der Rastanlage in der Nacht zu Dienstag den Schaden in Höhe von rund 1.400 Euro verursacht. Anschließend verließ der Verursacher unerlaubt den Unfallort. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizeiinspektion unter der Telefonnummer 03591 3670 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.