merken

Autorin stellt Roman in Arthur-Fiebig-Haus vor

Die Stadt Glashütte lädt am Freitag zu einer Lesung ins Arthur-Fiebig-Haus ein. Zu Gast ist Sandra Brökel. Sie liest aus ihrem Buch „Das hungrige Krokodil“. Darin erzählt sie die Geschichte von Dr. Pavel...

Die Stadt Glashütte lädt am Freitag zu einer Lesung ins Arthur-Fiebig-Haus ein. Zu Gast ist Sandra Brökel. Sie liest aus ihrem Buch „Das hungrige Krokodil“. Darin erzählt sie die Geschichte von Dr. Pavel Vodák (1920–2002). Sie zeichnet den Lebensweg des Tschechen vom Zweiten Weltkrieg über den Prager Frühling bis zum Fall des Eisernen Vorhangs nach. Der Sohn einer deutschen Mutter muss die Heimat verlassen und geht nach Deutschland. „Der Roman steht exemplarisch für das Schicksal vieler Tschechen sowie für die Aussöhnung von Tschechen und Deutschen“, sagt Bianca Braun vom Tourismusbüro Glashütte. Der Roman greife Themen auf, die auch heute aktuell sind. Dazu gehört die Pressefreiheit, die in vielen Ländern keine Selbstverständlichkeit ist, so Braun.

FLORIAN -Die Fachmesse für Feuerwehr, Zivil- und Katastrophenschutz

Vom 10. bis 12. Oktober 2019 werden auf der FLORIAN die Technologien der Zukunft für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz gezeigt.

Die Lesung findet im Rahmen der tschechisch-deutschen Kulturtage in Dresden statt. Die stehen unter dem Motto „100 Jahre Tschechoslowakei und 50 Jahre Prager Frühling“. Der Eintritt zur Lesung, die 19 Uhr beginnt, ist kostenfrei. (SZ/mb)