merken

AWG-Filiale schließt

Die Modekette AWG hat Insolvenz angemeldet. Jetzt gibt es erste Konsequenzen, auch in Bautzen.

Auch in Bautzen schließt eine AWG-Filiale. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Die Bautzener AWG-Filiale am Gesundbrunnenring wird geschlossen. Das gab Firmensprecher Veit Mathauer am Donnerstag bekannt. Auch in der Stieberstraße in Bautzen gibt es eine Filiale der Modekette. Diese bleibt bestehen, ebenso die Filialen in Bernsdorf und Kamenz.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Die mobile Zukunft

Am 25. Mai laden die DDV Media Bautzen und die regionalen Autohändler zur 6. Bautzener Automeile ein.

Wann das Geschäft am Gesundbrunnenring schließt, ist noch unklar. Fest steht, dass es betriebsbedingte Kündigungen geben wird. „Die Geschäftsleitung der AWG führt Gespräche mit den Mitarbeitern und versucht, möglichst sozialverträglich vorzugehen“, erklärte Mathauer. Einige Mitarbeiter können vielleicht in anderen Filialen beschäftigt werden. Dennoch ist das letzte Wort noch nicht gesprochen: „Es kann sein, dass weitere Filialen geschlossen werden“, so Mathauer. Alle Filialen würden derzeit noch einmal unter die Lupe genommen. AWG hatte Ende Januar ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragt. Dabei wird die Firma, anders als bei einer Regelinsolvenz, nicht von einem Verwalter geführt, sondern mithilfe eines Sanierungsexperten weiter vom Unternehmen. Bundesweit sollen 27 Filialen schließen, fast jedes zehnte Geschäft. Schuld an der Insolvenz sind laut Mathauer „das Überangebot im Textilhandel, die Online-Konkurrenz und der lange Sommer, durch den die Herbstsaison wegfiel“. (SZ)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

AWG in Bautzen schließt – und nun?

Wohl im Sommer geht in der AWG-Filiale am Gesundbrunnenring in Bautzen das Licht aus. Bei der Mieter-Wahl für die Ladenfläche hat Kaufland Kriterien.