Teilen:

B 101: Frau und kleines Kind schwer verletzt

Die beiden Insassen dieses VW Golf wurden durch ein anderes Fahrzeug von der Hauptstraße (B 101) gestoßen und dabei schwer verletzt. © Tino Plunert

Durch den Fehler eines Nissanfahrers raste der Golf der beiden an Schilder und in den Graben. 

Priestewitz. Zwei schwerverletzte Personen und zwei Leichtverletzte sind das Ergebnis eines Unfalls am heutigen Mittwochvormittag gegen 10 Uhr auf der B 101 vor Priestewitz.

Eine junge Frau (31) war mit einem zweijährigen Kind auf der B 101 in einem VW Golf in Richtung Priestewitz unterwegs, als ihnen an der Einmündung des Porschützer Weges ein Pkw Nissan in die Seite fuhr.

Durch den Anprall des Nissan wurde der Golf nach links geschleudert, wo er gegen Straßenschilder fuhr und schließlich im Straßengraben landete. Beide Golf-Insassen wurden laut Polizei schwer verletzt.

Der 77-jährige Fahrer des Nissan und seine Beifahrerin verletzten sich bei dem Unfall leicht.

Foto: Tino Plunert
1
/
6

Die Polizei nannte als Unfallursache einen Vorfahrtsfehler des Nissanfahrers. Allerdings hieß es auch, dass zur Zeit des Unfalls die Sonne sehr tief stand und es grelles Licht gab, welches durch die nasse Straße reflektiert wurde. So sei es möglich, dass der Nissanfahrer den Golf nicht gesehen haben könnte. Im Zuge der Unfallaufnahme war die B 101 für anderthalb Stunden voll gesperrt. (er)