merken
Bautzen

Vollsperrung auf der B 96 in Bautzen

Nahe der A 4-Anschlussstelle Bautzen-West wird die Fahrbahn erneuert. Deshalb gilt für Autofahrer drei Monate lang eine weite Umleitung.

Die B 96 in Nähe der Autobahnanschlussstelle Bautzen-West bleibt ab Montag nächster Woche voll gesperrt.
Die B 96 in Nähe der Autobahnanschlussstelle Bautzen-West bleibt ab Montag nächster Woche voll gesperrt. © Symbolfoto: SZ-Archiv

Bautzen. Voll gesperrt wird ab 20. Juli die B 96 nördlich der A 4-Anschlussstelle Bautzen-West zwischen der Zufahrt zur Firma Kranlogistik Lausitz und dem Ortsausgang Bautzen-Teichnitz. Grund dafür sind Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn, informiert Rosalie Stephan von der Pressestelle des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr.

Auf einer Länge von 850 Metern wird an den Asphaltschichten gebaut. Außerdem ist vorgesehen, die Straßenentwässerung zu verbessern. Dafür wird unter anderem ein Kanal in der Straße gebaut. Die vorhandenen Bushaltestellen werden barrierefrei gestaltet.

JABS
JABS – Euer Zukunftsportal
JABS – Euer Zukunftsportal

Auf JABS erfahrt ihr alles, was für eure Zukunft wichtig wird und wie ihr euch am Besten darauf vorbereitet.

Die Arbeiten dauern laut derzeitiger Planung bis Mitte Oktober. Während der Vollsperrung wird der Verkehr in Richtung Bautzen ab dem Kreisverkehr bei Cölln auf die S 106 bis zum Kreisverkehr bei Dreistern geführt, von dort weiter auf der S 111 nach Bautzen und schließlich wieder zur B 96.

Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 600.000 Euro. Sie werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen