merken

Löbau

B 96 in Niederorderwitz ab Montag gesperrt

Weil der Zustand der Fahrbahn schlecht ist, hatten sich immer wieder Anwohner beschwert. Nun soll das behoben werden.

Symbolbild ©  dpa

Ab Montag bis voraussichtlich 18. August wird die Fahrbahn der B 96 zwischen Fuchsgässel und Altmanngasse in Niederorderwitz auf rund 500 Metern erneuert. Darüber informiert Isabel Siebert, Pressesprecherin des Landesverkehrsamts, in einer Pressemeldung.

Die vorhandene Straßenbefestigung besteht laut Siebert aus mehreren Lagen Asphalt. Diese seien in den vergangenen Jahren mehrmals und großflächig repariert worden. Die Asphaltbefestigung sei überall beschädigt. Dabei handele es sich insbesondere um Spurrinnen, Netzrisse, Längsrisse und Ausbrüche. Anlieger hätten sich wiederholt beschwert, weil der schlechte Zustand zu Erschütterung der Gebäude und zu Lärm führe. Deswegen solle die Fahrbahn nun mit 80 Zentimeter frostsicherem Oberbau grundhaft saniert werden. Die Baukosten von 680.000 Euro werden vom Bund finanziert.

Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Zur Absicherung der Bauarbeiten sei eine Sperrung über den gesamten Zeitraum notwendig. "Die großräumige Umleitungsstrecke für den Schwerverkehr führt von Zittau über die S 132 Richtung Oberseifersdorf/ Löbauer Straße, die B 178/ Löbauer Straße/ Zittauer Straße Richtung Großhennersdorf und die S 128/ Großhennersdorfer Straße Richtung Oderwitz. Die Umleitungsstrecke für PKW-Verkehr führt von Mittelherwigsdorf über die S 139 Richtung Spitzkunnersdorf/ Schenkstraße, Hainewalder Straße, Zur Felsenmühle, Spitzkunnersdorfer Straße, die K8656 Richtung Oderwitz/ Dreihäuser Richtung Oderwitz und die S 128/ Spitzkunnersdorfer Straße Richtung Oderwitz", erklärt Siebert.

Für den Zeitraum der Sperrung werde für den ÖPNV eine Umleitung eingerichtet. Die Busse sollen mit dem Autoverkehr umgeleitet werden. Die Bushaltestellen Niederoderwitz Gemeindeamt, Niederoderwitz Gasthaus Stern und Niederoderwitz Landberg werden im Zuge des Straßenbaus bei Bedarf außer Betrieb genommen. Die Haltestelle Oderwitz Kretscham wird auf den Parkplatz der Imbiss-Stube Schulze verlegt.

"Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung", so Siebert weiter. (SZ)

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/zittau

www.sächsische.de/loebau