SZ + Pirna
Merken

Bad Schandau schließt sein Luchsgehege

Immer wieder hatten Touristen die beengte Haltung der Luchse in Bad Schandau kritisiert. Auch die Stadt selbst war unglücklich damit. Jetzt ist eine Lösung für die Tiere gefunden.

Von Dirk Schulze
 4 Min.
Teilen
Folgen
Luchs im Bad Schandauer Gehege: Die Tiere laufen oft apathisch an den Zäunen hin und her. Anderswo sollen sie mehr Platz bekommen.
Luchs im Bad Schandauer Gehege: Die Tiere laufen oft apathisch an den Zäunen hin und her. Anderswo sollen sie mehr Platz bekommen. © Steffen Unger

Schon die Google-Rezensionen für das Luchsgehege in Bad Schandau sprechen eine deutliche Sprache: "Ein viel zu kleines Gehege für Wildtiere. Der Luchs streift apathisch durchs Gehege und man sieht den Tieren an, dass sie sich nicht wohlfühlen", schreibt ein Nutzer. "Das ist keine artgerechte Haltung", meint ein anderer: "Was für ein Armutszeugnis für Bad Schandau." Von einer Schande ist die Rede, von Trostlosigkeit und immer wieder von Tierquälerei.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!