SZ + Pirna
Merken

Gefahr durch Felssturz: Sicherungsarbeiten in Bad Schandau

Ein 2,5 Meter langer und breiter Fels drohte im Ortsteil Postelwitz abzustürzen. Er musste zertrümmert werden.

Von Mike Jäger
 1 Min.
Teilen
Folgen
Höhenarbeiter Axel Bruchholz und Sebastian Beckmann (v.l.) bei der Arbeit.
Höhenarbeiter Axel Bruchholz und Sebastian Beckmann (v.l.) bei der Arbeit. © Mike Jäger

Ein Meter im Durchmesser und über zwei Meter hoch und breit. Der Fels, der an einer Steilwand an der Kirschleite herausragte, drohte abzustürzen. Das Haus direkt darunter sowie weitere Häuser unterhalb der Straße, sowie auch die Bundesstraße hätten getroffen werden können.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!