merken
Freischalten Pirna

Toskana-Therme öffnet wieder

Nach sechs Monaten Corona-Pause fährt die Therme in Bad Schandau den Betrieb wieder hoch. Nur das Außenbecken muss vorerst geschlossen bleiben.

Denisa Ajchelerová (links) und Michal Hrabě platzieren die Liegestühle: paarweise mit 1,50 Meter Abstand.
Denisa Ajchelerová (links) und Michal Hrabě platzieren die Liegestühle: paarweise mit 1,50 Meter Abstand. © Daniel Schäfer

Noch wird überall geputzt und gewerkelt in der Toskana-Therme. Die Mitarbeiter liegen im Endspurt. Nach einem halben Jahr coronabedingter Schließzeit wollen sie wieder Gäste begrüßen. Am 15. September werden sich die Türen der Bade- und Saunalandschaft am Bad Schandauer Elbufer öffnen. Das Hygienekonzept wurde am Freitag vom Gesundheitsamt genehmigt.

Wie überall heißt es künftig auch in der Toskana-Therme: Bitte Abstand halten! Um dies zu gewährleisten wird die Besucherzahl begrenzt. Etwa 270 Menschen dürfen sich gleichzeitig in der Therme aufhalten. Die Zahl bemisst sich an der Menge der Liegen, die - paarweise aufgestellt mit 1,50 Meter Abstand - am Beckenrand und auf der Empore Platz haben. Die Kapazität wird damit ungefähr halbiert. Unter Normalbedingungen durften 450 Besucher ins Haus. 

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Die Badelandschaft und das Liquid-Sound-Becken mit Unterwassermusik und Illumination stehen komplett zur Verfügung. Am Ein- und Ausgang gibt es eine Einbahnstraßenregelung, selbst die Duschen werden so beschildert, das jede zweite Brause freibleiben soll. Im Wasser hingegen kann man an die Besucher nur appellieren, den Abstand einzuhalten, sagt Thermen-Chef Axel Hausmann: "Aber ich bin da sehr zuversichtlich." Gleiches gilt für die Zugänge zu den Duschen - hier gibt es nur eine Tür. 

Sauna ja, Dampfbad nein

Einige Einschränkungen sind in der Saunalandschaft zu erwarten. Die beiden Dampfbäder bleiben geschlossen, in den übrigen Saunen darf aber sauniert werden. Dort gibt's auch einen Aufguss - nur ohne Wedeln. So will es die Corona-Verordnung. 

Noch sind die Bänke hochgeklappt: Die Sauna öffnet, der Aufguss darf aber nicht verwedelt werden.
Noch sind die Bänke hochgeklappt: Die Sauna öffnet, der Aufguss darf aber nicht verwedelt werden. © Daniel Schäfer

Insgesamt blickt Thermen-Chef Hausmann der Eröffnung mit einer gewissen Anspannung entgegen. Natürlich wollen die Thermen-Betreiber, dass es wieder losgeht. Doch werden überhaupt genügend Gäste kommen, dass sich der Betrieb rechnet oder bleiben sie aus Vorsicht lieber zu Hause? 

Der Touristenansturm in der Sächsischen Schweiz ist groß. Im benachbarten Hotel Elbresidenz, das ebenso wie die Therme vom Unternehmen Toskana World betrieben wird, lag die Auslastung in den vergangenen Wochen bei 90 Prozent. In einer regulären Saison waren es zuvor 60 bis 65 Prozent. In der Therme haben sich durch die Schließzeit jedoch Verluste aufgetürmt. Die Zeit wurde für Instandsetzungsarbeiten genutzt. Das hauseigene "Il Ristorante Toskana" war geöffnet und gut besucht. 

Leck am Außenbecken

Kurz nach der Schließung im März musste Axel Hausmann allerdings auch feststellen, dass das Außenbecken der Toskana-Therme Wasser verliert. Das Leck ist inzwischen gefunden. Es befindet sich am Übergang vom Innenbereich in das Außenbecken, genau an der Stelle, wo die Badegäste von drinnen nach draußen hindurchschwimmen können. Dort hat sich offenbar ein Riss gebildet, durch den Wasser ablief. 

Baustelle Außenbecken: Dieser Bereich bleibt vorerst geschlossen.
Baustelle Außenbecken: Dieser Bereich bleibt vorerst geschlossen. © Daniel Schäfer

Während der Suche nach dem Leck haben die Fachleute zudem festgestellt, dass die Wasseranschlüsse für das Außenbecken erneuert werden müssen. Die Aluminium-Flansche an den unterirdischen Zuleitungen waren teilweise in Auflösung begriffen, erklärt Axel Hausmann. Ein Phänomen, dass die beauftragte Firma auch bei anderen Bädern schon beobachtet habe. Die Anschlüsse werden jetzt komplett erneuert. Rings um das Becken ist deshalb der Boden aufgegraben.

Das Außenbecken muss damit vorerst geschlossen bleiben. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Beckenbeleuchtung gleich mit erneuert. Axel Hausmann hofft, dass die Reparaturen bis Mitte Oktober erledigt sind und der Außenbereich dann wieder öffnen kann. 

Weitere Saunen in der Sächsischen Schweiz

Geibeltbad Pirna

Im Pirnaer Geibeltbad öffnet die Saunalandschaft am 14. September unter den gültigen Hygieneregeln. Das Hallenbad sowie der Außenbereich sind bereits seit längerem geöffnet. Gäste der Badehalle können wie üblich ins Freibad wechseln. Die Angebote für Kindergeburtstage entfallen bis auf weiteres, ebenso das Nacktschwimmen.

Mariba Neustadt

Im Mariba in Neustadt sind Erlebnisbad sowie Saunalandschaft schon längst wieder in Betrieb. Es gelten die üblichen Abstands- und Hygieneregeln. In der Saunalandschaft müssen die Gäste auf Dampfbad, Laconium und Niedertemperatursauna verzichten. Bei Aufgüssen gilt das Verwedelungsverbot.

Kräutervitalbad Sebnitz

Das Kräutervitalbad in Sebnitz hat seinen Innenbereich am 11. September eröffnet. Die 90-Grad-Sauna kann aktuell von 6 Personen gleichzeitig sowie die 80-Grad-Vitalsauna von 5 Personen gleichzeitig unter Wahrung der Mindestabstände genutzt werden. Im gesamten Objekt dürfen sich zeitgleich maximal 30 Gäste aufhalten (exklusive Vereine). Saunarium und Dampfkammer sowie Außenbecken und Whirlpool stehen aktuell nicht zur Verfügung. In öffentlichen Bereichen besteht die Mundschutz-Pflicht.

1 / 3

Mehr Nachrichten aus Sebnitz und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Pirna