merken
Zittau

Bahn beendet Bauarbeiten

Gut drei Jahre hat der Umbau gedauert. Trotz der langen Bauzeit gibt es immer noch Probleme.

Der umgebaute Zittauer Bahnhof soll im Herbst offiziell eingeweiht werden.
Der umgebaute Zittauer Bahnhof soll im Herbst offiziell eingeweiht werden. © Archiv: Matthias Weber

Am Zittauer Bahnhof sind die Bauarbeiten an den Bahnsteigdächern abgeschlossen. Zuletzt erfolgten noch Aufräumarbeiten, wie Jörg Bönisch, Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG, auf SZ-Nachfrage mitteilte. Der Reiseverkehr kann nun wieder ungehindert laufen.

Vor drei Jahren begannen die Umbauarbeiten am Bahnhof in Zittau. Die Bahn hat unter anderem Zittau an ein elektronisches Stellwerk angeschlossen, neue Technik installiert, neue Gleise gelegt und nicht mehr benötigte Gebäude und Technik zurückgebaut. Eigentlich sollte die Baumaßnahme bereits Ende 2017 abgeschlossen werden. Den Fertigstellungstermin musste die Bahn aber wiederholt verschieben, da es im gesamten Bauablauf Verzögerungen gab. 

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.

Auch beim Einbau der Aufzüge hatte es Probleme gegeben. Im Dezember 2018 sind sie endlich in Betrieb genommen worden. Allerdings gibt es nach wie vor Kritik. So bemängelt Winfried Bruns, Vorsitzender des VdK Löbau-Zittau, das die Aufzüge oft nicht funktionieren. Für Behinderte und ältere Menschen sei es bei einem Ausfall sehr schwer, die mittleren Bahnsteige zu erreichen.

Der umgebaute Zittauer Bahnhof soll im Herbst offiziell eingeweiht werden. Einen genauen Termin konnte DB-Mitarbeiter Jörg Bönisch noch nicht benennen.

Mehr Lokales lesen sie unter:

Zittau

Mehr zum Thema Zittau