Teilen: merken

Bahnfahren selbst ist das Erlebnis

74 Veranstaltungen und Sonderfahren ergänzen den Fahrplan der Weißeritztalbahn. Was alles geboten wird.

© Archivfoto: Eric Münch

Die Weißeritztalbahn ist kein klassisches Verkehrsmittel mehr, bei dem der Transport von einem Ort zum andern im Vordergrund steht. „Hier ist das Bahnfahren das Erlebnis, um das es den meisten geht“, sagt Gabriele Clauss, Marketingleiterin beim Verkehrsverbund Oberelbe. 74 Veranstaltungen entlang der Weißeritztalbahn und Sonderfahrten stehen 2019 im Kalender. Dabei wird das Bahnerlebnis mit einer Vielzahl von anderen Veranstaltungen angereichert, welche die Bahn interessant machen und Fahrgäste locken.

Die nächsten Erlebnisse, welche die Dampfeisenbahngesellschaft, der Tourismusverband oder die IG Weißeritztalbahn anbieten, sind am 22. Februar ein Märchenzug, vom 25. Februar bis 5. März die fahrende Tauschbibliothek auf der Strecke und am 5. März die Überraschung zum Faschingsdienstag für die Fahrgäste. Zum Dampflokfest in Dresden vom 12. bis 14. April leistet die Weißeritztalbahn auch einen Beitrag. Dann sind die Altbauwagen im Einsatz. Das sind Wagen im Zustand wie in den 1960er-Jahren.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Sachsen in ihrem Element

Das eigene Bundesland per Film bereisen? Diese Kurzfilmreihe macht es möglich!

Der Verkehrsverbund Oberelbe hat einen Handzettel gemacht, der sich an Dresdner und Dresdenbesucher wendet und für eine Osterzgebirgstour wirbt. Auch die Tourenkarte, die darüber informiert, Wander- oder Fahrradtouren mit einer Bahnfahrt zu verbinden, wird dieses Frühjahr noch einmal überarbeitet, kündigt Clauss an. Vor allem für Fahrräder wäre noch mehr Platz in den Zügen, informiert Mirko Froß, Betriebsleiter der Weißeritztalbahn. Auf der Strecke von Radebeul nach Moritzburg ist die Nachfrage nach Fahrradkarten größer als im Weißeritztal.

www.weisseritztalbahn.de

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/freital und www.sächsische.de/dippoldiswalde vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.