merken

Bautzen

Bahnverkehr unterbrochen

Bei Arnsdorf wird eine Frau auf den Gleisen entdeckt. Der Polizeieinsatz hat Folgen für den Zugverkehr nach Dresden und Bautzen.

© Symbolbild: Rafael Sampedro

Bautzen.  Unterbrochen war am Montagvormittag die Zugverbindung zwischen Bischofswerda und Dresden. Es kam zu Zugausfällen und Verspätungen, teilt die Länderbahn auf der Trilex-Facebookseite mit. 

Gegen 9.30 Uhr war bei der Bundespolizei in Dresden die Meldung eingegangen, dass sich im Bereich Arnsdorf eine weibliche Person auf den Gleisen befinde. Eine sofortige Suche, an der neben Polizisten am Boden auch ein Hubschrauber beteiligt war, verlief erfolglos, sagt Bundespolizei-Sprecher Holger Uhlitzsch. Da das Gelände unübersichtlich ist, wurde der Fahrbetrieb mit geringer Geschwindigkeit auf Sicht wieder gestattet.  Später wurde die betreffende  Frau identifiziert, sie ist wegen psychischer Probleme Patientin des Landeskrankenhauses. 

Anzeige

3,2,1... Jetzt wird gebaut!

Der Wunsch zum Eigenheim wird wahr! "Bauen Kaufen Wohnen" ist zurück und ganz neu mit dabei ist die Immobilien-Auktion vor Ort. 

Zwar wurde die Strecke am Vormittag wieder freigegeben, bis die Züge wieder fahrplanmäßig fahren, werde es noch etwas dauern, so der Polizeisprecher. (SZ)