merken

Löbau

Bald mehr Durchblick in Löbaus Verkehr

Die Äußere Bautzner wird als abbiegende Hauptstraße gekennzeichnet. Das soll nun alle Unklarheiten an der Kreuzung mit der August-Bebel-Straße klären. 

An der Äußeren Bautzner gibt's bald neue Schilder und Markierungen. © Romy Altmann-Kühr

Das Durcheinander an der Kreuzung der Äußeren Bautzner mit der August-Bebel-Straße wird bald ein Ende haben. Wir Löbaus Bauamtsleiter Albrecht Gubsch jetzt sagte, sollen vermutlich Ende der zweiten Aprilwoche neue Schilder aufgestellt werden. Sie werden dann die Äußere Bautzner als abbiegende Hauptstraße kennzeichnen. Auch die Markierungen auf der Fahrbahn sollen dementsprechend geändert werden. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Was? Ein Suzuki? Klar, ist cool!

Viel Esprit und frischer Charme - deshalb ist das Energiebündel Suzuki Swift so beliebt.

Immer wieder hatte es in den vergangenen Monaten Missverständnisse mit der Verkehrsführung an dieser Stelle gegeben. Denn die hat sich geändert. Konnte man zuvor die Äußere Bautzner in beiden Richtungen befahren, ist sie nun zumindest im oberen Abschnitt eine Richtungsfahrbahn. Aus Richtung Bautzen kommend, müssen Autofahrer jetzt links abbiegen in die August-Bebel-Straße und dürfen nicht mehr geradeaus fahren. Nicht wenige Autofahrer haben das trotzdem getan. Das liegt auch daran, dass die alten Markierungen teilweise noch zu sehen sind. Das soll nun also bald Geschichte sein. 

Die neue Verkehrsführung hängt mit der Fertigstellung der neuen Kreisverkehre zusammen. Durch die läuft der Verkehr nun flüssiger und soll deshalb über die August-Bebel- und die Poststraße durch die Stadt gelenkt werden. Die Äußere Bautzner soll als Wohnviertel verkehrsberuhigt sein. 

Die angekündigten Arbeiten an der August-Bebel-Straße werden aber wohl noch etwas auf sich warten lassen, deutete Bauamtsleiter Gubsch an. Dafür ist das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) zuständig. Laut Gubsch sollen hier ebenfalls alte Markierungen entfernt und die Straßendecke repariert werden. 

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/ort/loebau

Osterüberraschung