merken

Noch mehr Baustellen in der Altstadt

Zurzeit läuft der Tiefbau in der Ziegelgasse. Mit Beschluss des AZV-Haushaltes werden die nächsten Vorhaben angepackt.

© André Braun

Von Heike Heisig

Leisnig. Der Finanzplan des Abwasser- zweckverbandes (AZV) ist beschlossene Sache. Die Zustimmung der Rechtsaufsicht vorausgesetzt, wird der Verband nächste Reparaturen und Erneuerungen planen lassen und in Auftrag geben. Oftmals sind noch Hochwasserschäden aus dem Jahr 2013 zu beseitigen. Da die Zuschüsse dafür bis Mitte nächsten Jahres abzurechnen sind, muss sich der Verband sputen.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Weil die Stadträte ein Vorfinanzierungsdarlehen gewährten, werden gegenwärtig die Kanalerneuerungen in Mittel- und Neugasse sowie der Poststraße geplant. Im Spätsommer sollen die Arbeiten starten (DA berichtete). Noch nicht ganz soweit ist die Vorbereitung für den Schlossberg. Der ist lang und eng, viele Grundstücke befinden sich zu beiden Seiten, die eingebunden werden müssen. „Wir gehen im Moment davon aus, dass wir die Erneuerung von Kanal und Straße in zwei Abschnitten realisieren“, sagte AZV-Verbandschef Tobias Goth. Sobald Details feststünden, bekämen die Anwohner Bescheid.

Dagegen läuft der Tiefbau schon in der Ziegelgasse. Nach dem Kanalbau werden nun neue Trinkwasserleitungen verlegt. Ähnlich sieht es in der Gasse in Gorschmitz aus. (DA/sig)