merken

Bischofswerda

Ballnacht im Barockschloss

Am 28. September wird auf der Beletage des Schlosses Rammenau fürstlich gefeiert. Bei Tanzmusik und Plaudereien der Kammerzofen.

Schlossleiterin Ines Eschler öffnet die Tür zu einem der Salons. Am 28. September wird im Barockschloss Rammenau groß gefeiert.
Schlossleiterin Ines Eschler öffnet die Tür zu einem der Salons. Am 28. September wird im Barockschloss Rammenau groß gefeiert. © Steffen Unger

Rammenau. Die Bälle im Barockschloss Rammenau sind ein Highlight im Veranstaltungskalender der Landbarockanlage. Am Sonnabend, dem 28. September, ist es wieder soweit – das Team um Schlossleiterin Ines Eschler lädt zum Herbstball. Sie verspricht: An diesem Tag erstrahlt nicht nur die herbstlich gefärbte Natur in den schönsten Farben, sondern auch das Barockschloss.

Großes Glück kann so klein sein

Hellwach oder im lieblichen Schlummer zeigen sich die süßen Babys. In unserer Themenwelt Stars im Strampler gibt es den Nachwuchs zu sehen.

Die musealen Räume des Obergeschosses, der Beletage, verwandeln sich an diesem Abend in einen Ballsaal und wundervoll gestaltete Speisesalons. Festlich eingedeckte runde Tische erwarten die Ballgäste, an denen stilvoll gesessen und gespeist werden kann. Im Spiegelsaal spielt die Galaband Fridtjof Laubner und lädt zum Tanz. Die Musiker aus Dresden sind im Barockschloss Rammenau gerngesehene Gäste und immer ein Garant für hochwertige Tanzmusik, heißt es in der Veranstaltungsankündigung. In den Tanzpausen erwartet die Ballgäste ein unterhaltsames Rahmenprogramm. Anlässlich der aktuell laufenden Restaurierungsarbeiten im Foyer und im Treppenhaus des Schlosses plaudern die Kammerzofen wieder einmal aus dem Nähkästchen und decken das eine oder andere Geheimnis um die Wandgestaltung auf. Das wird garantiert spannend! Denn die früheren Schlosseigentümer entschieden sich vor allem für Illusionsmalerei, als sie um 1800 diesen repräsentativen Teil des Schlosses künstlerisch gestalten ließen. Und Rammenau kann mit noch einer Besonderheit aufwarten: Das Schloss vereint zwei Baustile unterschiedlicher Epochen: außen Barock, innen Klassizismus. Der Gesprächsstoff sollte da den Kammerzofen am Ballabend nicht ausgehen.

Karten schon jetzt reservieren

Das Team der Schlossküche sorgt für ein delikates Buffet mit Rammenauer Spezialitäten. Die Köche haben sich dafür allerhand einfallen lassen. So viel sei verraten: Zum kulinarischen Abschluss des Abends dürfen sich die Gäste auf ein „Omelette surprise“ – ein Überraschungsomelett – freuen. Vor einigen Jahren ließ das Schlossteam die Tradition der Bälle wieder aufleben. Zum Jahresprogramm gehören auch die beliebten Maskenbälle.

Der Herbstball am 28. September beginnt um 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) und endet 0.30 Uhr. Karten inklusive Buffet kosten 65 Euro. Reservieren kann man unter Telefon: 03594 703559 oder Mail [email protected] (SZ)

www.barockschloss-rammenau.com