merken

Bankautomat gesprengt

Drei Täter erbeuten aus der Filiale mehrere Zehntausend Euro – und gehen dabei durchaus planvoll vor.

Riesa. Mehrere Unbekannte haben am frühen Donnerstagmorgen einen Automaten in der Riesaer Sparda-Bank gesprengt. Gegen 4 Uhr bemerkten Anwohner die Explosionsgeräusche an der Ecke Goethestraße/Puschkinplatz und riefen die Polizei. Ersten Zeugenaussagen zufolge sollen drei maskierte Männer vor Ort in einen dunklen Kombi gestiegen sein und sich in Richtung Friedrich-Engels-Straße entfernt haben. Genaue Angaben zur Beute liegen noch nicht vor. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich die Summe jedoch auf mehreren Zehntausend Euro.

Arbeiten in Görlitz

Ob Arbeitsplatz, Ausbildung, Studium, Job für zwischendurch, Freiwilligendienst oder Ehrenamt: In Görlitz gibt es jede Menge gute Jobs!

Die Täter gingen offenbar durchaus planvoll vor, wie die Polizei berichtet: „Im Vorfeld hatten sie mehrere Mülltonnen auf die Goethestraße geschoben, vermutlich um die Anfahrt von Streifenwagen zu erschweren.“ Diese Mülltonnen wurden zum Teil durch einen bislang unbekannten Autofahrer beiseitegeräumt. (SZ)

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Tathergang und der Identität der unbekannten Täter machen können. Darüber hinaus wird der unbekannte Autofahrer gebeten, sich bei der Polizei als Zeuge zu melden. Hinweise an 0351 4832233.