merken
PLUS Freital

Bannewitzer Feuerwehr im Kühleinsatz

Auf einem Rastplatz an der A17 stoppt die Polizei einen Viehtransport. Die Kameraden mussten anrücken, um überhitzte Ferkel abzukühlen.

Die Bannewitzer Kameraden mussten diesen Viehtransport kühlen.
Die Bannewitzer Kameraden mussten diesen Viehtransport kühlen. © Roland Halkasch

Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten die Kameraden Freiwillige Feuerwehr Bannewitz und die Dresdner Stadtteilfeuerwehr Kaitz am Montagnachmittag. Die Polizei hatten einen Viehtransport auf dem Rastplatz „Nöthnitzgrund“ an der A17 gestoppt. Der mit 800 Ferkeln beladene Lkw hätte bei den sommerlichen Temperaturen nicht fahren dürfen, da das Fahrzeug völlig überhitzt war und den geladenen Ferkeln gesundheitliche Probleme drohten.

Weiterführende Artikel

In Bannewitz soll Gewerbegebiet entstehen

In Bannewitz soll Gewerbegebiet entstehen

Baustart ist frühestens im Sommer 2022. Doch schon bei den Planungen scheiden sich die Geister.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Die Feuerwehren mussten anrücken, um die Tiere zu kühlen. Mit Wasser und einem Lüfter erzeugten die Feuerwehrleute einen Wassernebel. Teile des Parkplatzes waren wegen des Einsatzes gesperrt. (hal)

Mehr zum Thema Freital