Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Freital
Merken

Wie ein Bannewitzer Unternehmen zurück in den Alltag hilft

Gut Leben will Menschen mit erworbenen Hirnschäden eine Perspektive geben und plant dafür neue Projekte

Von Gabriele Fleischer
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Julia Engelhardt (r.) fand nach einem Unfall im Kindesalter durch Gut Leben zurück ins Leben. Stundenweise arbeitet sie jetzt bei Schneiderin Bettina Braun.
Julia Engelhardt (r.) fand nach einem Unfall im Kindesalter durch Gut Leben zurück ins Leben. Stundenweise arbeitet sie jetzt bei Schneiderin Bettina Braun. © Foto: SZ/Veit Hengst

Julia Engelhardt sucht Stoff aus, schneidet zu und lässt die Nähmaschine surren. Die 26-Jährige ist gern bei Bettina Braun in der Schneiderwerkstatt "Huzelfritz" in Dresden-Klotzsche. Selbstverständlich ist das nicht.

Ihre Angebote werden geladen...