merken
Freital

Zwei Personen in Bannewitz verletzt

Bei einem Verkehrsunfall sind am Mittwochnachmittag zwei Autofahrer verletzt worden. Mehr dazu und weitere Meldungen im Polizeibericht.

© Symbolfoto: Rene Meinig

Auf der Kreuzung B170/S191 in Bannewitz sind am Mittwochnachmittag zwei Menschen bei einem Unfall verletzt worden.

Ein 37-Jähriger war gegen 16.15 Uhr mit einem Opel Corsa auf der S 191 von Nickern in Richtung Bannewitz unterwegs. Auf der Kreuzung stieß der Opel mit einem entgegenkommenden VW Tiguan zusammen, dessen Fahrerin (61) nach links in Richtung Dresden abbiegen wollte. In der Folge kollidierte der Opel noch mit einem Verkehrszeichen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von rund 14.000 Euro. (SZ)

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht:

Brand in Einfamilienhaus
Bannewitz. Am Mittwochabend hat es in einem Einfamilienhaus in Bannewitz gebrannt. Offensichtlich geriet ein Holzstapel im Keller in Brand, erlosch aber bevor die Feuerwehr eingriff. Im Haus entstanden geringe Schäden in noch unbezifferter Höhe. Die Polizei ermittelt zu den Umständen des Feuers. (SZ)

Betrunken Transporter gefahren
Stolpen. Beamte des Polizeireviers Sebnitz haben in der Nacht einen VW-Transporter gestoppt, dessen Fahrer (29) offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest im Rahmen einer Kontrolle auf der Schützenhausstraße ergab einen Wert von rund 1,7 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Fahrers sicher. Der 29-jährige Deutsche muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (SZ)

Garagenkomplex beschmiert
Wilsdruff.
Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag die Rückseite eines Garagenkomplexes an der Tharandter Straße im Ortsteil Braunsdorf beschmiert. Die Täter sprühten neben verschiedenen Schriftzügen auch ein etwa 20 Zentimeter großes Hakenkreuz. Der Sachschaden wurde mit rund 100 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (SZ)

1 / 3

Mehr zum Thema Freital