Anzeige

Ein Tag im Leben eines Promi-Brautpaares

Die „Lustgondeln anno 1719" führen ihre Gäste zur Fürstenhochzeit vor 300 Jahre - eine fürstliche Wasserparade von Pirna nach Dresden

Barockes Hochzeitspaar im Dresdner Zwinger © Dresden Marketing GmbH
Barockes Hochzeitspaar im Dresdner Zwinger © Dresden Marketing GmbH © © Dresden Marketing GmbH

Das Dresdner Elbland steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der großen Fürstenhochzeit von 1719, der Mega-Party des 18. Jahrhunderts. Damals gaben sich Sachsens Kurfürst Friedrich August und die Kaisertochter Maria Josepha das "Ja-Wort". 40 Tage dauerte das vier Millionen Taler teure Fest. Zum 300. Jubiläum dieser historischen Festzeit bieten die „Lustgondeln anno 1719" und zahlreiche weitere Events jetzt die Möglichkeit, in die Geschichte einzutauchen und Teil dieser pompösen Fürstenhochzeit zu werden. 

Der Startschuss für die pompösen Feierlichkeiten, von denen die Fürstenhöfe Europas noch lange sprechen sollten, war die Einholung der Braut in Pirna und die Fahrt des Brautpaares nach Dresden. Davon inspiriert wird das Spektakel "Lustgondeln anno 1719" " eine bunte Wasserparade auf die Elbe zaubern und einen einmaligen Blick auf die romantische Gondelfahrt von Friedrich August und Maria Josepha ermöglichen.

Der Brautzug auf der Elbe

Am 25. August 2019 können sich alle Besucher hautnah von der prunkvollen Festkultur des 18. Jahrhunderts in den Bann ziehen lassen. Das barocke Spektakel startet in Pirna mit einer Feuershow, Fechtdarbietungen und einem Aufmarsch von Soldaten. Nach dem Besteigen der historischen Prunkgondeln durch den Hofstaat wird die bunte Wasserparade - via Pillnitz nach Dresden - in See stechen. Vom Leitschiff aus können die Besucher authentische Nachbauten historischer Gondeln live bestaunen. Begleitet wird das  "Lustgondeln anno 1719" von einem faszinierenden Rahmenprogramm in Pirna, Pillnitz und Dresde. Entlang der malerischen Kulturlandschaft der Elbe wird dieses Spektakel 300 Jahre nach der Jahrhunderthochzeit erneut Aufsehen erregen. 

Barocke Lebensfreude

In Dresden wartet dann ein weiteres Highlight: Eine Parade aus zehn Kutschen, die das Paar und dessen Gäste auf einer drei Kilometer langen Route durch die Stadt geleitet, vorbei an der Frau-enkirche, wo es einen Fotostopp gibt, bis zum Schlusspunkt der Kutschenparade, dem Dresdner Zwinger. Dort können sich die Gäste dann noch einmal unter die bunte Gesellschaft mischen.

Das "Lustgondeln anno 1719" findet am 25. August 2019 ab 10 Uhr statt.

Das komplette Programm und den zeitlichen Ablauf im Detail gibt es hier.