merken
Bautzen

Baruth bekommt neues Feuerwehrhaus

Der Malschwitzer Gemeinderat hat für die Investition gestimmt. Die wird ein Kraftakt für die Gemeinde.

Die Feuerwehr in Baruth bekommt ein neues Gerätehaus.
Die Feuerwehr in Baruth bekommt ein neues Gerätehaus. © Symbolfoto: Rene Meinig

Malschwitz. Der Gemeinderat von Malschwitz hat in seiner Sitzung am Dienstag den Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses in Baruth beschlossen. Wie Bürgermeister Matthias Seidel (CDU) mitteilte, hätten sich die Räte nach heftigen Diskussionen mit elf Ja-Stimmen, zwei Enthaltungen und einer Nein-Stimme für den Neubau entschieden.

900.000 Euro soll das Gerätehaus kosten. Für die Investition konnte die Gemeinde Fördermittel in Höhe von rund 300.000 Euro einwerben. Um den Eigenanteil von rund 600.000 Euro zu stemmen, hatte Malschwitz beabsichtigt, einen Kredit aufzunehmen. Das untersagten die Behörden des Landkreises jedoch und verwiesen auf vorhandene liquide Mittel. 

Anzeige
Hier geht's beruflich nach oben
Hier geht's beruflich nach oben

Die Neustädter Berggasthöfe suchen ab sofort Restaurantfachmann/-frau und Koch/-in.

Die setzt Malschwitz nun ein. Die Entscheidung bedeutet aber auch, dass alle Rücklagen der Gemeinde nach derzeitiger Rechnung im Jahr 2023 aufgebraucht sein werden. "In den nächsten Jahren müssen wir die Zügel stramm halten", sagt Matthias Seidel.

Mit dem Baubeginn für das Feuerwehrhaus rechnet er im kommenden Jahr. (SZ/fsp)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen