merken

Bauarbeiten in der Schützenplatzhalle

Die Bautzener Halle wird schrittweise saniert. Nun gibt es Verzögerungen.

© Uwe Soeder

Bautzen. Handwerker statt Sportler schwitzen derzeit in der Schützenplatzhalle. Schon seit Jahresbeginn wird die Mehrzweckhalle schrittweise saniert. Nach dem Umbau eines Kraftraumes zum Lager für die Stühle, die bei Veranstaltungen aufgestellt werden, wird zurzeit der Sanitärtrakt modernisiert. Das wird voraussichtlich bis Mitte August dauern, teilt Rathaussprecherin Laura Ziegler mit. Die Tage der müffelnden Toiletten, die in der Vergangenheit für Kritik sorgten, sind also gezählt.

Derweil hat Anfang voriger Woche bereits der dritte Bauabschnitt begonnen. Dadurch ist nun die Halle selbst blockiert, denn es wird die Akustik-Wandverkleidung erneuert. Diese Arbeiten werden sich laut Laura Ziegler ein wenig verzögern. Schuld seien Lieferprobleme beim Material und die Tatsache, dass sich die Ausführung schwieriger gestaltet als angenommen, da einige Wände nicht lotrecht seien. Aber Mitte September könne die Halle voraussichtlich wieder genutzt werden.

Anzeige
Vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten
Vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten

Die Managementgesellschaft Gesundheitszentrum des LK GR bietet eine Ausbildung mit hohen Übernahmechancen & attraktiven Perspektiven.

Insgesamt will die Stadt fast eine Million Euro in die Modernisierung der Schützenplatzhalle stecken. So sind in den nächsten beiden Jahren weitere Bauabschnitte – unter anderem die Erneuerung des Sportbodens – geplant. (SZ/MSM)