merken

Bauhof nimmt bedingt Elektroschrott an

Der Service der Stadt ist vor allem für ältere Einwohner gedacht.

© Bernd Thissen/dpa

Roßwein. Die Stadt Roßwein bietet einen Service an, den manche Einwohner ausnutzen. Das zumindest sind die Erfahrungen der Bauhofmitarbeiter. Leiterin Monika Weigel hatte beim letzten Termin eine Frau aus Gleisberg weggeschickt, die auf dem Bauhofgelände den Kofferraum voller Elektroschrott ausladen wollte.

„Wer das Zeug einmal im Auto hat, der kann es auch gleich dort hinbringen, wo es regulär angenommen wird – auf den Wertstoffhof nach Hohenlauft“, so Monika Weigel. Der ist nur ein paar Kilometer entfernt und für Kraftfahrer lediglich mit einem zeitlichen Aufwand verbunden. Den hat die Kommune genauso. „Hinzu kommt aber die Arbeitszeit beim Ein- und Ausladen“, sagt Monika Weigel. Sie muss mit ihrem Team im Moment im Bereich der Grünpflege „kämpfen“, sich um Straßenreparaturen und anderes mehr kümmern.

Anzeige
Ausschreibung der Gemeinde Lohsa
Ausschreibung der Gemeinde Lohsa

Wir suchen zur Betreibung der Kindertagesstätten in Lohsa einen Träger.

Auch die nächste Elektroschrottannahme auf dem Bauhof am Sonnabend, 16. Juni, ist von 9 bis 11 Uhr daher vor allem für ältere Einwohner gedacht, die nicht (mehr) mobil sind und vielleicht nur eine Kaffeemaschine oder einen Toaster abgeben wollen. (DA/sig)