merken

Bischofswerda

Baum auf Gleisen - Strecke kurz gesperrt

Zwischen Dresden und Görlitz mussten Passagiere der Trilex-Bahn am Dienstagnachmittag Geduld haben. Grund: Ein umgefallener Baum.

Die Trilex-Bahn kam zum Erliegen. © xcitepress

Zwischen Bischofswerda und Weickersdorf ist am Dienstagnachmittag ein Zug mit einem Baum kollidiert. Die Trilex-Bahn war in Richtung Dresden unterwegs, als es zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde niemand, der Zugverkehr kam in diesem Bereich zeitweise zum Erliegen. 

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Bischofswerda und Weickersdorf beseitigten den umgestürzten Baum von den Gleisen. 

Anzeige

Die Lausitz auf dem Weg in die Zukunft

Zeit mitzureden: Die Lausitzer in Sachsen und Brandenburg entwickeln eine gemeinsame Vision für ihre Heimat.

Wie ein Fotoreporter berichtet, mussten Passagiere, die aus Richtung Dresden kamen,  in Weickersdorf aussteigen und zu Fuß weiter nach Bischofswerda laufen.

Gegen 18 Uhr war die Strecke wieder frei. Der Zugverkehr rollte langsam wieder an. 

Erneut Behinderungen des Zugverkehrs gab es, weil am späten Nachmittag in Bautzen ein Baum nach starkem Wind auf  die Bahnstrecke Bautzen-Löbau stürzte. Feuerwehrleute rückten an, um das umgefallene Gehölz zu zersägen. Die Strecke wurde voll gesperrt.