merken

Weißwasser

Baumaschinenklau in großem Stil

Die in Baden-Württemberg entwendeten Geräte tauchten am Montag an der Grenze in Podrosche wieder auf.

© Symbolfoto: SZ Archiv

Landkreis Görlitz/Neckar-Odenwald-Kreis. Baumaschinen, die in der Nacht zum Montag in einer Gemeinde im Neckar-Odenwald-Kreis (Baden-Württemberg) gestohlen wurden, sind Stunden später in Podrosche von der Bundespolizei sichergestellt worden. Am Montagvormittag war einer Streife der Bundespolizei ein polnischer Transporter aufgefallen. Das Fahrzeug, welches unmittelbar auf die Podroscher Grenzbrücke zusteuerte, wurde vor Verlassen der Bundesrepublik angehalten. Anschließend sahen sich die Beamten die Ladefläche des VW an. Dort entdeckten sie zunächst einen Stampfer für Boden- und Asphaltverdichtung. Unter einer Decke fanden sie anschließend eine kleine sowie eine größere Rüttelplatte.

Die VW-Fahrerin, eine polnische Frau im Alter von 69 Jahren, erklärte, sie habe eine Firma in Deutschland unterhalten, diese aber aufgelöst und insofern würden die Baumaschinen ihr gehören.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Was? Ein Suzuki? Klar, ist cool!

Viel Esprit und frischer Charme - deshalb ist das Energiebündel Suzuki Swift so beliebt.

Unterdessen wurden die Personalien ihres polnischen Beifahrers überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass der 56-Jährige bereits mehrfach im Zusammenhang mit dem Diebstahl von Baumaschinen aktenkundig geworden war. Schließlich sind der Stampfer und die Rüttelplatten noch einmal genauer unter die Lupe genommen worden. Dabei fanden sich Hinweise auf eine Baufirma aus dem Neckar-Odenwald-Kreis. Während eines darauffolgenden Telefonats teilte der Firmeninhaber mit, dass Unbekannte vor ein paar Stunden unbemerkt in einen seiner Baucontainer eingedrungen waren und ihm nun ein Stampfer, zwei Rüttelplatten, ein Nivelliergerät sowie ein großer Gesteinsschneider fehlen. Angesichts dieser Information klickten in Podrosche die Handfesseln. Der Beifahrer wurde vorläufig festgenommen. Er steht im Verdacht, einen besonders schweren Falls des Diebstahls begangen zu haben. Gegen seine Begleiterin, die zwischenzeitlich mitteilte, sie hätte lediglich als Fahrerin gehandelt, richtet sich der Verdacht der Beihilfe zum Diebstahl. Die Verdächtigen, das beschlagnahmte Diebesgut und letztlich die weiteren Ermittlungen übernahm das Polizeirevier Weißwasser. (red/aw)