merken

Bautzen

Baumdienst will investieren

Auf dem Firmengelände  von Baumdienst Knorre in Stiebitz sind Carports und ein Gewächshaus geplant. Das geht aber nur mit einem Plan.

Blick auf das Gelände von Baumdienst Knorre.
Blick auf das Gelände von Baumdienst Knorre. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Das Unternehmen Baumdienst Knorre im Bautzener Ortsteil Stiebitz plant auf seinem Firmengelände ein paar Veränderungen. So sollen zwei Carports für Fahrzeuge und Maschinen errichtet, eine Lagerhalle abgerissen und stattdessen ein Gewächshaus gebaut werden. Auch eine Betriebswohnung und die weitere Gestaltung des Geländes sind vorgesehen, wie Cornelia Quack vom Bauverwaltungsamt der Stadt jüngst im Stiebitzer Ortschaftsrat erläuterte. Die Umsetzung der Pläne ist allerdings nicht so ohne Weiteres möglich, weil das Gelände an der Neukircher Straße, auf dem früher mal eine Gärtnerei ansässig war, im Außenbereich liegt. Deshalb muss erst ein Bebauungsplan her. Einen Entwurf gibt es mittlerweile, dem hat der Stadtrat kürzlich zugestimmt. Ab Montag liegt er einen Monat lang im Gewandhaus auch für die Bürger zur Einsichtnahme aus. Sie können dazu Hinweise abgeben, über die dann der Stadtrat entscheiden muss, ehe der Plan rechtskräftig werden kann.

Der Stiebitzer Ortsvorsteher Torsten Höhne begrüßte in der Ortschaftsratssitzung die Pläne des Unternehmens und lobte zugleich das Engagement von Steffen Knorre. Seit er sich 2004 mit seinem Baumdienst auf dem Gelände angesiedelt hat, habe er dort bereits 36 Maßnahmen für den Naturschutz, zum Beispiel Nisthilfen, realisiert. So seien dort viele Vogel-, aber auch Fledermausarten heimisch. (SZ/MSM)

Anzeige
Mit uns geht deine Ausbildung hoch hinaus

Für das Ausbildungsjahr 2020/21 suchen wir Hochbaufacharbeiter/in in der Fachrichtung Beton- und Stahlbaubauer.