merken

Baupfusch am Bahntunnel

Erst im Juli können Auenstraße und Parkstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

© Archiv/Kristin Richter

Von Kathrin Krüger-Mlaouhia

Großenhain. Hat die Stadt eine unendliche Baustelle bekommen? Die Fertigstellung der Tunnel an der Auenstraße und Parkstraße verzögern sich nämlich weiter. Erst im Juli, so heißt es jetzt auf SZ-Nachfrage, können die Bereiche Auenstraße und Parkstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Nicht nur die Witterung ist schuld, sondern offensichtlich auch Baupfusch.

Anzeige
Sachsen krempelt die #ärmelhoch
Sachsen krempelt die #ärmelhoch

Die Corona-Schutzimpfung ist gestartet. Zunächst allerdings nur für Menschen, die zur Gruppe der höchsten Priorität gehören.

Noch im Dezember 2017 vereinbarten die Deutsche Bahn AG und die Baufirmen der Berliner Strecke, dass sämtliche Leistungen im Bereich der Ingenieurbauwerke und die Restarbeiten an der Bahnstrecke bis 28. Februar abgeschlossen werden sollten. Dann kam das schlechte Wetter. Ein neuer Terminplan wurde erstellt, in den die Durchfahrten der Auenstraße und Parkstraße, der Rückbau der provisorischen Umfahrung durch den Stadtpark sowie alle ausstehenden Arbeiten an den Außenanlagen eingetaktet wurden. Beginnen sollten die Arbeiten am 1. März. Geplantes Bauende war der 30. Juni. Die komplette Fertigstellung der Tunneldurchfahrt Auenstraße und deren Freigabe für den Stadtbus wurden für den 2. Mai vereinbart.

Doch dann wurde festgestellt, dass die Einfahrt für den Stadtbus an der Auenstraße nicht ausreicht. Eine von Großenhain veranlasste Probefahrt brachte die Bestätigung. Nun muss die Planung der Bahn AG neu erstellt werden. Sämtliche im Randbereich liegende Versorgungsleitungen müssen kurzfristig umverlegt werden. Zur Erweiterung des Einfahrtsbereiches muss die Bahn außerdem eine Gartenparzelle zur Gewinnung zusätzlicher Flächen erwerben und umgestalten. All diese nicht geplanten Leistungen sind keinesfalls bis zum 2. Mai realisierbar, antwortet die Bahn. Wie die AG mitteilt, kann der reguläre Stadtbusverkehr durch den Tunnel voraussichtlich erst im Juli wieder aufgenommen werden.