merken
Dippoldiswalde

Baupläne für Kita Klingenberg

September und Oktober wird das Haus geschlossen. Dann geben die Bauarbeiter dort den Ton an. Was dabei geplant ist.

Ober- und Dachgeschoss der Kita Klingenberg bekommen im Herbst eine neue Elektroinstallation und Brandmelder.
Ober- und Dachgeschoss der Kita Klingenberg bekommen im Herbst eine neue Elektroinstallation und Brandmelder. © Karl-Ludwig Oberthür

Schrittweise bringt die Gemeinde die Kita in Klingenberg auf Vordermann. Dieses Jahr werden die Räume im Obergeschoss und im Dachgeschoss umgebaut und modernisiert. Insgesamt sind dafür 216.000 Euro vorgesehen, informierte Bauamtsleiter Stefan Lippert den Gemeinderat. Wenn viele Kinder in die Schule gewechselt sind, besteht im September und Oktober die Möglichkeit, Kinder aus Klingenberg in andere Einrichtungen der Gemeinden umzulenken. In dieser Zeit wird die Kita geschlossen. Dann können die Bauarbeiter handeln, ohne den Betrieb der Einrichtung zu stören.

Schallschutzdecken bringen Ruhe in die Räume

Vorgesehen sind die Modernisierung der Elektroanlagen und des Brandschutzes. Die Gemeinde lässt eine Brandmeldeanlage installieren, im Dachgeschoss eine feuerfeste Trennwand einziehen. Außerdem werden Schallschutzdecken eingebaut, um die Atmosphäre in den Gruppenräumen zu verbessern. Diese Arbeiten sind nicht parallel zum laufenden Kita-Betrieb möglich. Die Ausschreibung der einzelnen Aufträge ist diese Woche abgelaufen. Vor sechs Jahren hat die Gemeinde die Räume im Unter- und im Erdgeschoss modernisiert und vorgerichtet. 

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und Umgebung lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde