merken
Dippoldiswalde

Bauplätze werden neu vermessen

In Colmnitz wird der Bebauungsplan für ein Wohngebiet geändert. Das verursacht Mehrkosten. 

© Symbolbild: dpa

Vier Eigenheimparzellen im ersten Bauabschnitt im Wohngebiet „Am Pfarrbusch“ in Colmnitz werden neu vermessen, so hat es der Klingenberger Gemeinderat auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Um Vermessungsingenieur Axel Hense beauftragen und Gebühren für die Eintragung ins Liegenschaftskataster begleichen zu können, gibt der Gemeinderat außerdem Mittel frei. Die Gemeinde geht mit 14 000 Euro in Vorleistung. Die Mehrkosten sollen aber auf die Grundstückskäufer umgelegt und so refinanziert werden.

Ursprünglich waren die vier Parzellen „Am Pfarrbusch“ für Reihenhäuser geplant gewesen. Da das Interesse nach Bauplätzen für Einfamilienhäuser aber größer war, hatte der Gemeinderat beschlossen, den Bebauungsplan zu ändern. (SZ/aeh)

Anzeige
Sommer, Sonne, Sonnencreme
Sommer, Sonne, Sonnencreme

Hier erfährst Du welchen Schutz und welche Pflege Deine Haut in den heißen Monaten wirklich braucht.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde